Probleme bei der Umwandlung zur CSV
#1
Hallo zusammen, 

ich habe folgendes Problem: 
Ich möchte ein Excel Blatt als CSV speichern. 

Eigentlich kein Problem, hat auch alles super funktioniert, wenn ich das manuell mache. 
Ich habe mir dann das Makro aufzeichnen lassen und das hinter einen Button gelegt. 
Rufe ich dieses Makro nun auf wird die CSV erzeugt jedoch werden Kommata als Trennzeichen verwendet,
manuell waren es noch Semikolons. Semikolons sollen es auch sein.

Daraufhin habe ich selbst ein Makro geschrieben, welches jede beschriebene Zelle ausließt und in eine
CSV überträgt, mit den Semikolons als Trennzeichen. Problem dabei ist jedoch, dass ich benutzerdefinierte Formatierungen
verliere (Bsp. das Datum habe ich so formatiert: 2017-10-01 in der CSV wird es jedoch zu 01.10.2017)

Hat einer eine Lösung für eins der beiden Probleme? 
Kurz gesagt brauche ich eine CSV DAtei von einem Arbeitsblatt, welche Semikolons als Trennung hat und Formatierungen beibehält.

Danke!

VG
Timo
Zitieren to top
#2
Moin Timo,
mach dir bitte zu Beginn einmal klar, was wirklich in der Spalte mi den kalendarischen Daten steht.
Das ist eine ganz normale Zahl. Heute (27. Juli) ist es 42.943.
Beim Export erkennt Excel zwar, dass es sich um ein Datum handelt aber da Formatierungen bei CSV nicht mit gespeichert werden, steht da das Format, welches lt. Betriebssystem eingestellt ist.
Du wirst das Ziel erreichen, wenn du die kalendarischen Daten als Text in der Tabelle speicherst (entweder über die Funktion TEXT() oder Spalte vorher so formatieren).
Zum Trennzeichen gibt es massig Fundstellen im Web, Stichwort Separator.
Beste Grüße
  Günther

Excel-ist-sexy.de
  …schau doch mal rein!
Der Sicherheit meiner Daten wegen lade ich keine *.xlsm bzw. *.xlsb- Files mehr herunter! -> So geht's ohne!
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an GMG-CC für diesen Beitrag:
  • perdes
Zitieren to top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste