Istleer über mehrere Zellen
#1
Hallo Leute,

ich hab da mal ein kleines Prob, ich hab die Formel erstellt mit Istleer in mehren Zellen. Sie lautet wie folgt:
=WENN(ISTLEER(B5:D5);"";MITTELWERT(B5:D5))
in Excel sind da noch geschweifte Klammern vorn und hinten und sie funktioniert nur mit B5. Da muss immer was drin stehn, sonst nicht berechnet. Es wird in B5 bis D5 nicht immer was eingetragen, manchmal alle drei und auch mal nur in einer Zelle.  :huh: Jemand eine Idee?

Gruß Uwe
Zitieren to top
#2
Hallo Uwe

Code:
=MITTELWERT(B5:D5)
Wir sehen uns!
... shift-del
Hinweise zu meiner Hilfe in Foren
Excel Super-Funktionen: VERWEIS(), INDEX(), WAHL()
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an shift-del für diesen Beitrag:
  • Weiss der Geier
Zitieren to top
#3
oder:


PHP-Code:
=IFERROR(AVERAGE(B5:D5);""
Zum übersetzen von Excel Formeln:

http://dolf.trieschnigg.nl/excel/index.p...gids=en+de
Zitieren to top
#4
Hallo Zusammen,

Das istleer dient nur das die Formel oder ein Fehler in E drin steht. Ein Tipp war mit den Geschweiften Klammern, erzeugt durch Strg + Shift und Enter. Ging aber trotzdem nicht. Meine zweite Frage die noch ist, wie bekommt man das hin, dass Excel von A bis J geht und dann eine Zeile Tiefer wieder auf A. Die dritte wäre, das I übersprungen werden soll, habe da was mit (Istleer) gemacht, das geht nur beim Enter drücken geht dViereck auch auf I drauf. Danke schon mal für Eure Hilfe.
PS: mit PHP kann ich leider Garnichts anfangen. Danke

Gruß Uwe
Zitieren to top
#5
Hi Uwe,


Zitat:mit PHP kann ich leider Garnichts anfangen.

das ist lediglich ein foreneigenes Codefeld. SNB hat dir darin seinen Formelvorschlag gepostet. Du müsstest ihn nur übersetzen:


Code:
=WENNFEHLER(MITTELWERT(B5:D5);"")
Gruß Günter
Misserfolg ist eine Chance, es beim nächsten Mal besser zu machen.
(Henry Ford) http://www.sprueche-zum-nachdenken.eu
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an WillWissen für diesen Beitrag:
  • Weiss der Geier
Zitieren to top
#6
Hallo WillWissen,

das anstelle von Istleer eintragen? Ich möchte ja nur das da nicht schon was drin in E5 steht, obwohl ich noch gar nichts in B5, C5 oder D5 eingetragem hab. In E5 habe die Formel mit dem Mittelwert schon drin. Hab ein wenig gelesen in Excel Hilfe, das mit Blattschutz und so. Wenn ich Ihn aktiviere, kann ich trotzdem die Formel verändern, darum wolllte ich über E5 und I5 automatisch drüber springen.

Gruß Uwe
Zitieren to top
#7
Hallo Uwe,

geschweifte Klammern am Anfang und Ende einer Formel kennzeichnen eine Matrixformel. Die werden nicht eingegeben, sondern beim EIntrag oder Ändern der Formel mit STRG+SHIFT+ENTER erzeugt. Hast Du ja schon beschrieben. Mit dem Satz "Ging aber trotzdem nicht." stellt sich die Frage, ob die Formel nicht funktioniert oder die geschweiften Klammern nicht kamen. In der Regel ist es besser, wenn Du das genauer beschreibst.

Hier mal eine Zusammenfassung. Lediglich die einfache Formel bringt einen Fehler, wenn nix drin steht. Ich habe mal nur in B5 und C5 was eingetragen und die Formel zwei Zellen nach rechts kopiert. Dadurch ändert sich der Bezug hier auch um zwei Spalten nach rechts und da steht dann nix mehr.

Arbeitsblatt mit dem Namen 'Tabelle1'
 ABC
11,5  
21,5 #DIV/0!
31,5  
4   
5 12

ZelleFormel
A1{=WENN(ISTLEER(B5:D5);"";MITTELWERT(B5:D5))}
A2=MITTELWERT(B5:D5)
C2=MITTELWERT(D5:F5)
A3=WENNFEHLER(MITTELWERT(B5:D5);"")
Achtung, Matrixformel enthalten!
Die geschweiften Klammern{} werden nicht eingegeben.
Verlassen Sie den Zelleneditor mit Strg+Shift + Enter, statt Enter alleine.
Diese Tabelle wurde mit Tab2Html (v2.5.0) erstellt. ©Gerd alias Bamberg

Wenn Du den Blattschutz aktivierst, können nur nicht gesperrte Zellen verändert werden (Zelle Formatieren - Schutz - gesperrt)
Beim Blattschutz kann man einstellen, ob gesperrte Zellen auswählbar sind. Wenn nicht, werden die bei Bewegung im Blatt, z.B. bei EIngabe von ENTER oder den Cursortasten, übersprungen.
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
Zitieren to top
#8
Morgen schauan,

lange nicht gehört. Meine Tabelle geht von A bis J, dabei sollte die Spalten E und I gesperrt werden und nach aaaaaaaaaaaaaaaaaaj sollte irgendwie wieder A auf die nächste Zeile gesprungen werden. Mit dem Formatieren geht nur jede Zelle einzel. Arg mühselig! Ich kann die datei ja mal hinten ranhängeen für die bessere Darstellung. Danke im Voraus.


Angehängte Dateien
.xlsx   Blutdruck, Zucker und Sauerstoff.xlsx (Größe: 13,85 KB / Downloads: 2)

Gruß Uwe
Zitieren to top
#9
(22.07.2017, 08:33)Weiss der Geier schrieb: Morgen schauan,

lange nicht gehört. Meine Tabelle geht von A bis J, dabei sollte die Spalten E und I gesperrt werden und nach aaaaaaaaaaaaaaaaaaj sollte irgendwie wieder A auf die nächste Zeile gesprungen werden. Mit dem Formatieren geht nur jede Zelle einzel. Arg mühselig! Ich kann die datei ja mal hinten ranhängeen für die bessere Darstellung. Danke im Voraus.

So - ich hab mal Deine Tabelle genommen ( bitte keine Kommas in den Dateinamen ;-) )

Die Zuckerauswertung hab ich mal alternativ mit ner Formel gemacht:

=WENN(B4="";"unvollst.";WENN(C4="";"unvollst.";WENN(D4="";"unvollst.";MITTELWERT(B4Big Grin4))))

Damit steht in der Zelle solange "unvollst." bis alle Zellen A bis D werte haben - dann steht da der Mittelwert drin.
In E5 hab ich die Formel so, dass in E5 alles leer bleibt, solange ein Eingabewert fehlt.

Deinen Wunsch, nach Eingabe des Diastolischen Wertes in I:I zur nächsten Eingabezelle in A:A zu springen, habe ich
mit einem Makro gemacht, welches ausgelöst wird, sobald Du den entsprechenden Wert eingetragen hast.

Die Spalte I:I habe ich entfernt und den Systolischen Druck in ein benutzerdefiniertes Format geändert.
Da steht jetzt auch 110 zu:70 (als Beispiel) aber die Spalte I:I mit gesperrten Zellen brauchs dazu nicht.

Die Spalte E:E kannst Du jetzt problemlos über "Blattschutz" sperren - da macht das auch Sinn.

Hier die geänderte Datei (in Blatt 2 - in Blatt 1 ist Deine Originaltabelle ohne Veränderung)


.xlsm   Blutdruck Zucker und Sauerstoff.xlsm (Größe: 28,78 KB / Downloads: 5)

Würd mich freuen, wenns Dir weiterhilft.
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an JoSchi für diesen Beitrag:
  • Weiss der Geier
Zitieren to top
#10
Hallo JoSchi,

Danke für die schnelle Hilfe, Mein Problem war aber, Nicht sauer sein, hätt ich vorher sagen sollen, das ich nicht jeden Tag Früh, mittag und Abend den Blutzucker messe, deswegen sollte mit Istleer oder ähnlichem über B bis D den Wert in E errechnen. Ich Habe die Macros aktiviert und auch die Bearbeitung, bei mir geht das mit dem nach I wieder zu A nicht. Großen Dank an Dir. 19

Gruß Uwe
Zitieren to top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste