Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

senden Mail aus Makro heraus
#1
Hallo zusammen,

wer kann mir bitte weiterhelfen?

Habe in der Anwendung "XYZ.xls" unten stehendes Makro hinterlegt und will mit dessen Hilfe diese Anwendung mit Outlook als Mail versenden.

Das Makro wird auch ordnungsgemäß ausgeführt und zeigt mir die Sendemaske von Outlook mit den korrekten Inhalten in Empfänger ("Vorname.Name@kabelmail.de") und Betreff ("Urlaub 2015") an.
Nach Drücken des Buttons "Senden" im Outlook wird diese Mail auch mit der Datei "XYZ.xls" als Anhang übermittelt und danach die Excelanwendung "XYZ.xls" gesichert und geschlossen.

Alles perfekt bis auf eine Kleinigkeit.

Da ja die notwendigen Werte (Empfänger + Betreff) bereits korrekt gefüllt sind, möchte ich diese Anzeige der Sendemaske (Outlook) überhaupt nicht angezeigt bekommen, sondern das Makro soll gleich automatisch die Mail senden.

Wie heißt die dazu notwendige Funktion anstelle von

Application.Dialogs(xlDialogSendMail).Show ("Vorname.Name@kabelmail.de.de"), ("Urlaub 2015")   ?

Ich habe trotz Suchens leider nichts gefunden.

hier der Makro-Ausschnitt
...
...
...
     '
     Application.Dialogs(xlDialogSendMail).Show ("Vorname.Name@kabelmail.de.de"), ("Urlaub 2015")
     '
     ActiveWorkbook.Save
     Application.Quit
...
...
Viele Grüße
Günther

(MS Office 2013)
Antwortento top
#2
Hallo,

mal ungetestet hier reingeschrieben

Code:
'
     Application.DisplayAlerts = False
     Application.Dialogs(xlDialogSendMail).Show ("Vorname.Name@kabelmail.de.de"), ("Urlaub 2015")
     Application.DisplayAlerts = True
     '
Gruß Stefan
Win 7 / Office 2007
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an Steffl für diesen Beitrag:
  • guenther-st
Antwortento top
#3
Hallo!
Ebenfalls ungetestet:
Sagt Euch der Begriff Spam etwas?
Selbst wenn man das Ganze ohne .Show zu manipulieren versucht:
Code:
ThisWorkbook.SendMail "Vorname.Name@kabelmail.de.de", "Urlaub 2015"
... dürfte ein Dialog erscheinen, der eben dieses zu verhindern versucht.

Gruß Ralf
Gib einem Mann einen Fisch und du ernährst ihn für einen Tag. 
Lehre einen Mann zu fischen und du ernährst ihn für sein Leben. (Konfuzius)
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an RPP63 für diesen Beitrag:
  • guenther-st
Antwortento top
#4
Hallo Stefan, hallo Ralf,

erstmal besten Dank für die prompte Reaktion auf mein Problem.

Folgendes funktioniert leider nicht (die Sendemaske wird trotzdem angezeigt) :

     Application.DisplayAlerts = False
     Application.Dialogs(xlDialogSendMail).Show ("Vorname.Name@kabelmail.de.de"), ("Urlaub 2015")
     Application.DisplayAlerts = True


Bei der Verwendung von
 
ThisWorkbook.SendMail "Vorname.Name@kabelmail.de.de", "Urlaub 2015"
 
schaut es schon besser aus - allerdings kommt hier der Dialog

"Eine Anwendung versucht, automatisch Nachrichten in Ihrem Auftrag zu senden.

 Möchten Sie dies zulassen ?"

" ja  /  nein  /  Hilfe"

Wenn man auch noch diesen Dialog verhindern könnte, wäre das die perfekte Lösung - ansonsten könnte ich damit leben.
Viele Grüße
Günther

(MS Office 2013)
Antwortento top
#5
Hallo Günther,

Microsoft hat bereits zu den Zeiten von Office 2003 der automatischen Versendung von emails aus dem bereits genannten Spamgrund einen Riegel vorgeschoben.
Es gibt da so kleine Zusatztools, die einem über die Meldungen hinweghelfen sollen - hab da aber noch keins ausprobiert.
Google mal z.B. nach
Express ClickYes
Blat
Outlook Redemption
...
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an schauan für diesen Beitrag:
  • guenther-st
Antwortento top
#6
Hallo André,

danke für den Hinweis - werde der Sache mal nachgehen und ein bißchen herumsuchen.
Viele Grüße
Günther

(MS Office 2013)
Antwortento top
#7
Noch ein Hinweis, André (und vor allem Günther)!
(und hat jetzt nichts mit Vorurteilen zu tun!)

Wenn ich ein Programm installieren soll, dessen Autoren-Name in kyrillischen Lettern geschrieben wird,
der mir verspricht, alles nur der Bequemlichkeit des Anwenders wegen programmiert zu haben,
und es ermöglicht, E-Mails ohne Nachfrage mittels VBA zu verschicken,

dann lasse ich die Finger davon,
aber sowas von ...

Gruß Ralf
Gib einem Mann einen Fisch und du ernährst ihn für einen Tag. 
Lehre einen Mann zu fischen und du ernährst ihn für sein Leben. (Konfuzius)
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an RPP63 für diesen Beitrag:
  • guenther-st
Antwortento top
#8
Hallo Ralf,

jetzt stehe ich irgendwie auf dem Schlauch. Huh 

Mit Deiner Antwort kann ich momentan überhaupt nichts anfangen.

Welches Programm sollst Du installieren?
Welcher Autorenname ist in kyrillischen Lettern geschrieben?

Sorry, ich weiß wirklich nicht, was Du damit meinst. Vielleicht kannst Du mir es aber erklären.
Viele Grüße
Günther

(MS Office 2013)
Antwortento top
#9
Günther, ich wollte nichts anderes, ...
... als Dich sensibilisieren!
Tante G findet immer Tools, die etwas können, was auch der fortgeschrittene Anwender nicht kann.
Fragst Du Dich, warum so etwas nicht per default zur Verfügung gestellt wird?
Ich doch!
(Und nein, ich bin kein Anhänger von Verschwörungstheorien)

Gruß Ralf
Gib einem Mann einen Fisch und du ernährst ihn für einen Tag. 
Lehre einen Mann zu fischen und du ernährst ihn für sein Leben. (Konfuzius)
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an RPP63 für diesen Beitrag:
  • guenther-st
Antwortento top
#10
Hi muss es denn unbedingt Outlook sein mit seinen Sicherheitsbedingungen? Könnte mir vorstellen, mit anderen Mailprogrammen könnte man das wohl machen. Solange das nur auf deinem Rechner genutzt wird hätte ich jetzt keine sehr grossen Bauchschmerzen, aber bitte keine Tools nutzem aus dubiosen Quellen, wo man nicht erkennen kann was da programmiert ist. Kommen eben leider oft aus Osteuropa oder weiter rechts.
Mit freundlichen Grüßen  :)
Michael
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an Zwergel für diesen Beitrag:
  • guenther-st
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste