Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Die Updates sind abgeschlossen. Bitte meldet eventuelle Bugs und Auffälligkeiten im entsprechenden Forum.
Sollte das Loginfenster nicht sichtbar sein, ist es unten links. Entweder Ihr loggt Euch dort ein oder löscht den Browsercache und versucht es noch einmal.


aus mehreren Tabellenblätter eine Tabelle zusammenfügen
#1
Hallo, bitte um Unterstützung - Danke!

Habe folgende Excel Datei - ich führe ein Einnahmen/Ausgabenjournal, in einer Tabelle "Bank" werden die Bankbewegungen verbucht, in einer weiteren Tabelle die "Bar-Einnahmen" sowie in einer weiteren Tabelle die "Bar-Ausgaben". In dieser Datei befinden sich weitere Tabellen. Ich möchte die Datensätze der drei angeführten Tabellen "Bank, Bar-Einnahmen und Bar-Ausgaben"
in eine Tabelle zusammenführen. Alle drei Tabellen sind gleich aufgebaut. Die Datensätze beginnen jeweils mit A7 bis M7 (Spalten A bis M) - ca. 1000 Datensätze. Habe in einem Forum nachfolgendes Makro gefunden.
Es funktioniert einwandfrei, aber nicht auf meine drei Tabellen bezogen.
Kann mir jemand vielleicht weiterhelfen?

Sub TabellenKopierenUntereinander()
Dim i As Integer
With ActiveWorkbook
'neue Tabelle an die erste Position einfügen
.Worksheets.Add Before:=.Worksheets(1)
For i = 2 To .Worksheets.Count
'Ermitteln den benutzen Bereich der einzelnen Tabellenblätter
Set Rng = .Worksheets(i).UsedRange
'letzte Zeile ermitteln des ersten Blattes
Set rng1 = Worksheets(1).Cells(Rows.Count, "A").End(xlUp)(2)
'Bereich kopieren
Rng.Copy Destination:=rng1
Next
End With
End Sub
Antwortento top
#2
Hi,

(25.07.2017, 14:31)Ubi5 schrieb: Ich möchte die Datensätze der drei angeführten Tabellen "Bank, Bar-Einnahmen und Bar-Ausgaben" in eine Tabelle zusammenführen. Alle drei Tabellen sind gleich aufgebaut. Die Datensätze beginnen jeweils mit A7 bis M7 (Spalten A bis M) - ca. 1000 Datensätze.

willst Du das einmalig machen oder immer wieder?

Wenn einmalig, benötigst Du eigentlich kein Makro:
Ich würde in jedes der drei Blätter ein zusätzliche Spalte einfügen, in der ich den Blattnamen schreibe/kopiere.
Dann manuell die (dann) 14 Spalten markieren und alle in ein neues Blatt untereinander kopieren. Das geht in Sekunden, da wird kein Makro gebraucht.


Wenn immer wieder, denn ist an der Denkweise, bzw. dem ganzen Dateiaufbau etwas falsch!
Denn: Gleichartige Daten gehören in ein Tabellenblatt!
Antwortento top
#3
Das wird einmal im Jahr durchgeführt, da in jedem Datensatz eine Kontobezeichnung (Code) aufscheint ist es mir wichtig, dass diese drei Tabellen zusammengeführt werden. Mittels Pivot werden dann die notwendigen Auswertungen (Listungen nach Kontobezeichnungen usw.) durchgeführt.
Antwortento top
#4
Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen? 
Danke!
Antwortento top
#5
Hallo,

(25.07.2017, 14:31)Ubi5 schrieb: Habe in einem Forum nachfolgendes Makro gefunden.
Es funktioniert einwandfrei, aber nicht auf meine drei Tabellen bezogen.
Kann mir jemand vielleicht weiterhelfen?

ich jedenfall kann mit diesem Text nichts anfangen.

Gruß Uwe
Antwortento top
#6
Moin,
du wirst eventuell mit Power Query, -> http://www.excel-ist-sexy.de/power-query-das-add-in/ eher zum Ziel kommen, ohne eine Zeile VBA-Code, der dir (wahrscheinlich) nicht viel sagt ...
Beste Grüße
  Günther

Excel-ist-sexy.de
  …schau doch mal rein!
Der Sicherheit meiner Daten wegen lade ich keine *.xlsm bzw. *.xlsb- Files mehr herunter! -> So geht's ohne!
Antwortento top
#7
Hi,

(26.07.2017, 10:05)GMG-CC schrieb: Moin,
du wirst eventuell mit Power Query, -> http://www.excel-ist-sexy.de/power-query-das-add-in/ eher zum Ziel kommen, ohne eine Zeile VBA-Code, der dir (wahrscheinlich) nicht viel sagt ...

Du nervst ... ;-)

Gruß Uwe
Antwortento top
#8
Hi,
19
(26.07.2017, 10:13)Kuwer schrieb: Du nervst ... ;-)

aber wo er recht hat, ... 18
Antwortento top
#9
A) Liefere eine andere/bessere Lösung
B) Setze mich auf diene Ignorier-Liste
C) Befasse dich mit Power Query, um in Sachen Excel auf dem aktuellen Stand zu bleiben/zu kommen
Beste Grüße
  Günther

Excel-ist-sexy.de
  …schau doch mal rein!
Der Sicherheit meiner Daten wegen lade ich keine *.xlsm bzw. *.xlsb- Files mehr herunter! -> So geht's ohne!
Antwortento top
#10
Hi,

(26.07.2017, 10:30)GMG-CC schrieb: A) Liefere eine andere/bessere Lösung
B) Setze mich auf diene Ignorier-Liste
C) Befasse dich mit Power Query, um in Sachen Excel auf dem aktuellen Stand zu bleiben/zu kommen

autsch. Gehst Du zum Lachen in den Keller?  Undecided

Gruß Uwe
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste