Das Clever-Excel-Forum.de - Treffen
... 14.-16. September 2018 im Allgäu ...

Zelleninhalt aus anderer Datei
#1
Hallo ihr Lieben,

ich bin immer noch am optimieren meines Wochenzettels und möchte noch etwas fauler werden.

Nach vielen lesen habe ich mit folgende Formel zusammengestellt:

='F:\Dokumente und Einstellungen\AdminUser\Desktop\eee\[Wochenzettel_KW_03.xls]Tabelle1'!H31

In der Tabelle für welche ich sie erstellt habe funktioniert sie.

Da ich aber meine Zettel von Woche zu Woche kopiere müsste die 03 gegen der Wert der Zelle E2 -1

Mit anderen Worten: In Zelle E2 der offenen Datei wird automatisch die Woche eingetragen. Dieser Wert Minus eins ist der Zettel der Vorwoche von dem ich einen Wert übernehmen möchte.

Bitte nicht direkt eine Lösung (wenn es sie den gibt) schreiben.
Lernen kann man nur wenn man selber sucht und Hinweise bekommt.

Didi
to top
#2
Hallo Didi,

eine variable Formel kann man z.B. mit INDIREKT aufbauen. Allerdings holt die aus anderen Dateien nur was, wenn selbige offen sind.
Wenn nicht, dann z.B. 52/53 Formeln vorbereiten...

Eine Formel kann man übrigens in Excel auch mit einer Formel und Suchen+Ersetzen erstellen.
Du kannst z.B. in Zelle B1 A1 eintragen und nach unten ziehen. Dann tust Du in der Spalte mit Suchen und Ersetzen A durch =A ersetzen, schon hast DU eine Formel. Den String A1 kannst Du, wie gesagt, z.B. mit einer Formel erstellen ="A" & Zeile() Macht bei dem einfachen Beispiel keinen großen Sinn, ist ja nur für's Prinzip ;-)
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
to top
#3
Nach vielen lesen und testen muss ich leider feststellen das es nicht geht wenn die Datei geschlossen ist.
Nun werde ich mal versuchen ein Makro zu finden welches es schafft.

Didi
to top
#4
Hallo Didi,

versuche es mal mit der GetDateClosedWB-Funktion von Thomas Ramel, siehe Beitrag von Thomas Ramel.
Gruß Stefan
Win 7 / Office 2007
to top
#5
Ich habe verucht daraus schlau zu werden.
Leider ist das doch viel zu hoch für mich.

Didi
to top
#6
Hallo Didi,

wenn Du vielleicht eine anonymisierte Datei hier hochladen könntest, kann man dir es einbauen.
Gruß Stefan
Win 7 / Office 2007
to top
#7
In der Zelle H28 soll der Wert der Datei "Wochenzettel KW 03" H31 stehen.

Wenn die Woche zu Ende ist und die Datei verschickt wurde wird dieser Zettel unter "Wochenzettel KW 05" im gleichen Ordner abgespeichert.

Ich lösche dann die Stunden der einzelnen Zeilen.
Verschiebe die Daten der ersten Spalten und füge die neuen Stunden ein.

Es würde auch gehen wenn beim öffnen der einmalig der Wert von H31 in H28 übernommem wird.
Die Datei wird täglich bearbeitet, daher nur einmal.
Zellen welche nicht verändert werden sollen habe normal einen Blattschutz.
Um das ausschneiden (zerstört die Rahmen) zu verhindern habe ich ein Makro gefunden.


Didi


Angehängte Dateien
.xls   Wochenzettel_KW_04.xls (Größe: 42,5 KB / Downloads: 6)
to top
#8
Hallo Didi,

ich habe mal die Funktion in deine Datei eingefügt. Da ich die Voraussetzungen bei mir nicht bestehen, habe ich es nicht testen können. Habe aber den Funktionsaufruf kommentiert, du solltest dich deshalb zu rechtfinden.


Angehängte Dateien
.xls   Wochenzettel_KW_04.xls (Größe: 53 KB / Downloads: 10)
Gruß Stefan
Win 7 / Office 2007
to top
#9
Es läuft nicht.
1.Meldung:
Wochenzettel_KW_19012015 dieses Format stimmt nicht
2.Meldung:
Wochenzetttel_KW_04 dieses Format stimmt
3.Meldung:
Die Quelle oder der Quellbereich ist ungültig
4.Meldung:
Bitte berichtigen

Ich hatte die Datei kopiert damit die Woche 03 vorhanden ist.


Didi
to top
#10
Hallo Didi,

(19.01.2015, 18:37)Didi schrieb: Es läuft nicht.
1.Meldung:
Wochenzettel_KW_19012015
2.Meldung:
Wochenzetttel_KW_04

Und wie heißt jetzt deine Datei? Wochenzettel_KW_19012015 oder Wochenzettel_KW_04? Denn richtigen mußt Du in dem Funktionsaufruf angeben. Deswegen hatte ich ja die zwei ersten MsgBoxen in das Makro eingefügt.
Gruß Stefan
Win 7 / Office 2007
to top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste