Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Zählenwenn mit mehreren Bedingungen
#1
Grüße in die Runde und einen schönen Sonntag...

Meine Frage: Ich habe in der Spalte C Datumsangaben zustehen und in der Spalte D Zahlen zwischen 0 und 4. In der Zelle E2 steht für die Auswertung das Beginndatum eines Zeitraums und in der Zeile F2 das Enddatum. Ich möchte nun, dass mir Excel verrät, wieviele Zeilen im Datenpaket vorhanden sind, die zwischen dem Datum E2 und F2 liegen und z.B. aus Spalte D den Wert 3. Ich dachte mir da so...
Code:
=ZÄHLENWENNS(C:C;((C:C>=E2)*(C:C<=F2));D:D;3)
, da kommt allerdings nur 0 raus, was aber nicht stimmt. Huh

Danke für eure Hilfe

Sandor
Antwortento top
#2
Hallo Sandor!
Du wirfst da ein wenig die Syntax von Zählenwenns und Summenprodukt durcheinander.
Probiere mal (ungetestet):
Code:
=ZÄHLENWENNS(C:C;">="&E2;C:C;"<="&F2;D:D;3)
Gruß Ralf
Gib einem Mann einen Fisch und du ernährst ihn für einen Tag. 
Lehre einen Mann zu fischen und du ernährst ihn für sein Leben. (Konfuzius)
Antwortento top
#3
(05.07.2015, 09:39)sandormiles schrieb: ... was aber nicht stimmt.
Hallo,

... und zwar Deine Formel. Die sollte richtiger so: =ZÄHLENWENNS(C:C;">="&E2;C:C;"<="&F2;D:D;3) lauten
Gruß Werner
.. , - ...
Antwortento top
#4
Hab ich befürchtet Werner... Danke! Funktioniert!
Antwortento top
#5
Nun muss ich nochmal nachfragen, weil ich eine weitere Bedingung hinzugefügt habe und es wieder nicht klappt  Huh ...

Code:
=ZÄHLENWENNS(Daten_WS!K:K;">="&A6;Daten_WS!K:K;"<="&B6;Daten_WS!E:E;"="&A)

K steht für eine Spalte mi Datumsangaben
A6 ist die Zelle wo das Anfangsdatum für die Datenabfrage steht
B6 ist das Enddatum der Abfrage
E in dieser Spalte stehen Werte "A", "B" und "C"

Ergebnis soll nun eigentlich sein, dass alle Werte in K gezählt werden, die zwischen dem Datum A6 und B6 (z.B. 01.01.2015 bis 31.01.2015) liegen und auch den Wert "A" haben.

Mit dem Code gelingt es mir alle in der Spalte K im Datumsbereich zu zählen, aber die Bedingung aus der Spalte E fehlt halt.
Code:
=WENN(ODER(A6="";B6=""); "";SUMMENPRODUKT((Daten_WS!K:K>=A6)*(Daten_WS!K:K<=B6)))
Antwortento top
#6
Hallo!
Bei "="&A müsste ja schon die Formeleingabe mit einem Mecker enden!
Tausche "="&A mit "A", Du darfst auch "=A"
Bei A ohne "" erwartet Excel eine Zeilennummer.

Aber: Es ist nicht verboten, die Excel-Hilfe zu bemühen!
(Spart manchmal überflüssige Forenanfragen)

Gruß Ralf
Gib einem Mann einen Fisch und du ernährst ihn für einen Tag. 
Lehre einen Mann zu fischen und du ernährst ihn für sein Leben. (Konfuzius)
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an RPP63 für diesen Beitrag:
  • sandormiles
Antwortento top
#7
Danke und hast ja Recht. Nur gemeckert hat Excel nicht. Kamm einfach nur 0 raus. Jetzt funktioniert es aber!
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste