Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

VBA für filtern und kopieren
#1
Sehr geehrte Excel und VBA Experten,

da ich sehr unerfahren im VBA Bereich bin und ein eher schlechter "Programmierer" bin, habe ein Problem bei dem ich euch um Unterstützung bitte:

Ich habe in der folgenden Exceldatei eine Tabelle mit verschiedenen Obstsorten und den dazugehörigen Informationen. Nun möchte ich über die Tabelle, die diese Informationen enthält einen Filter drüber legen und nach bestimmten, von mir vorher festgelegte Obstsorten filtern und die gefilterte Ansichten jeweils getrennt pro Obstsorte in einen neues Tabellenblatt kopieren. Das ist ein kleines Problem, aber bei dem ich schon verzweifle. Das VBA macht Sinn, wenn man eine Tabelle hat und 100 verschiedene Obstsorten hat und das immer wieder machen musst. Für eine Lösung bzw Lösungsvorschlag wäre ich Ihnen sehr dankbar.

Einen schönen Sonntag wünsche ich Ihnen noch!


Angehängte Dateien
.xlsx   test VBA.xlsx (Größe: 8,57 KB / Downloads: 3)
Antwortento top
#2
Hallo,

schau mal ob ich das so richtig verstanden habe.
Makros müssen natürlich aktiviert sein.

Zum Testen einfach die Schaltflächen klicken.


.xlsm   Test(ati) Tabellen anlegen.xlsm (Größe: 21,42 KB / Downloads: 7)
Gruß Atilla
Antwortento top
#3
Vielen Dank für deine schnelle Antwort und dein Lösungsversuch! Das ist schon ein Schritt bis zum Ziel, jedoch möchte nicht nur die Namen der Obstsorten extra als neue Tabellenblätter haben sondern auch die dazugehörigen gefilterten Informationen in den anderen Spalten mitnehmen. Also kg, Preis, Farbe. Ich möchte anders gesagt, die gefilterte Ansicht je Obstsorte mit allen Tabellenköpfen als neue getrennte Tabellenblätter haben. Ich möchte aber vorher festlegen für welche Obstsorte ich es haben möchte. Da weiß ich nach langem grübeln neben dem kopieren und filtern immer noch nicht wie es am besten realisierbar ist. Entweder man schreibt sich die gewünschte Sorten irgendwo in bestimmte Zellen auf und das Makro zieht sich diese oder er fragt das ab. Ich weiß da nicht was die bessere Variante ist.

Danke schon mal weiterhin im Voraus!
Antwortento top
#4
Hallo,

dann teste noch einmal:


.xlsm   Test(ati) Tabellen anlegen(2).xlsm (Größe: 25,06 KB / Downloads: 5)

Das Abhaken in Spalte E erreichst Du durch einen Doppelklick in die Zelle-
Abgehakt wird bei erneutem Doppelklick.
Gruß Atilla
Antwortento top
#5
eiei die Lösung ist spitze und du hast das in einer kurzen Zeit geschafft. Ich habe das die ganze Zeit über Makroaufzeichen probiert und kam die ganze Zeit ein Laufzeitfehler.

Wenn es keine Mühe macht, hätte ich da noch ein kleines Optimierungsanliegen, da die Lösung mit dem Haken setzen etwas umständlich ist, wenn man eine Tabelle mit 100.000 Zeilen hat und 100 verschiedene Obstsorten hat. Wäre es möglich, sofern das nicht ein riesen Aufwand ist, ein neues Tabellenblatt zu schaffen wo in einer Spalte die Obstsorten, die gefiltert werden sollen, von bspw. A1 bis A100 gelistet sind und die gleiche Aktion wie in deiner Lösung durchgeführt wird?
Antwortento top
#6
Hallo,

war Blödsinn mit den Häkchen!

so unten neue Variante:


.xlsm   Test(ati) Tabellen anlegen(3).xlsm (Größe: 26,89 KB / Downloads: 9)
Gruß Atilla
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an atilla für diesen Beitrag:
  • Luc Lac
Antwortento top
#7
(16.01.2017, 00:38)atilla schrieb: Hallo,

war Blödsinn mit den Häkchen!

so unten neue Variante:

Die Lösung mit der Box ist der Hammer. Ich brauche nur eine Weile um deinen Code zu verstehen. Kannst du mir kurz erklären, warum du die gelbmakierten Zellen benötigst?

Würde auch eine Variante gehen, bei dem man die Kriterien in einem zusätzlichen Tabellenblatt Beispiel in Spalte 1 einspielt und der dann daraus die Filter setzt? Mit der Box und dem anklicken kann es bei sehr großen unterschiedlichen Obst- und Gemüsesorten sehr mühsam werden die einzelnen Sachen so zu suchen und anzuklicken, so kann man einfach die Sachen in eine Spalte reinkopieren und das Makro holt sich die Kriterien von der Spalte. Das nur, wenn es keinen großen Aufwand erzeugt. 

Wie lange hast du als geübten für den Code gebraucht? Schreibst du den Code so 1:1 auf oder gibt es dafür vordefinierte Befehle?
Antwortento top
#8
Hallo,

dann unten eine erweiterte Variante, in der Du das mit der Listbox weiter vorfindest und zusätzlich das Gleiche in einer Tabelle machen kannst.
Das ist eine Variante mit Doppelklick was ich Dir ja schon gezeigt hatte, nur ausgereifter.


.xlsm   Test(ati) Tabellen anlegen(10.2).xlsm (Größe: 62,55 KB / Downloads: 15)
Gruß Atilla
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an atilla für diesen Beitrag:
  • Luc Lac
Antwortento top
#9
Vielen Vielen Dank! Deine Lösung ist super und genauso so wollte ich es!
Antwortento top
#10
Die Lösung funktioniert super, hab es ein paar mal schon genutzt. Gibt es eine Möglichkeit, wenn ich den Namen der Tabellenblätter ändere, dass das Makro trotzdem noch funktioniert?
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste