Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Die Updates sind abgeschlossen. Bitte meldet eventuelle Bugs und Auffälligkeiten im entsprechenden Forum.
Sollte das Loginfenster nicht sichtbar sein, ist es unten links. Entweder Ihr loggt Euch dort ein oder löscht den Browsercache und versucht es noch einmal.


VBA Globale Variable in Userform füllen und später auslesen
#1
Hallo

Ich habe wiedermal ein Problem. Nachdem ich mir diverse Forenbeiträge angesehen habe, bin ich zwar ein Stück schlauer, aber es reicht nicht.

Dummerweise habe ich mir vorgenommen ein Userform zu nutzen um 3 Button mit eigener Beschriftung zu bekommen. Nun brauche ich aber das Ergebnis der Auswahl nicht im Userform-Code sondern zentral bei "DieseArbeitsmappe".

Dort habe ich nun schon eine Variable definiert, die ich in Userform füllen will. Dort behält sie auch den Wert, aber zurück im Code nach dem Aufruf kommt 0 oder gar nichts raus.

Code:
Option Explicit
Public Auswahl As Byte
Private Sub Workbook_BeforePrint(Cancel As Boolean)
...
   Else: UserForm1.Show
       MsgBox Auswahl
       Unload UserForm1

Userform:
Code:
Private Sub CommandButton1_Click()
Auswahl = 1
UserForm1.Hide
MsgBox Auswahl
End Sub

Was muss ich anders definieren oder machen, damit ich "Auswahl" oben richtig übergeben bekomme?

Danke
Grüße,

Hardilein
mit Excel 2003
Antwortento top
#2
Hallo,

nimm einfach die Tag-Eigenschaft der Userform.

UserForm1:
Code:
Private Sub CommandButton1_Click()
 Me.Tag = "Hallo"
 Me.Hide
End Sub

DieseArbeitsmappe:
Code:
Private Sub Workbook_BeforePrint(Cancel As Boolean)
...
 Else
   UserForm1.Show
   MsgBox UserForm1.Tag
   Unload UserForm1
 End If

Gruß Uwe
Antwortento top
#3
Hallo

Danke, klappt.

Das ist genau das, was ich anderswo nicht verstanden habe, wo es aber auch umfangreicher war. "Tag" ist eine festgelegte "Variable" für solchen Fall? "Me" bezieht sich einfach auf die Userform? Falls mehrere parallel aufgehen, ist jede in diesem Moment selber angesprochen?
Grüße,

Hardilein
mit Excel 2003
Antwortento top
#4
Hallo,

das steht in der VBA-Hilfe:
Zitat:Tag-Eigenschaft

Speichert zusätzliche Informationen über ein Objekt.

Zitat:Me

Das Schlüsselwort Me verhält sich wie eine implizit deklarierte Variable. Es steht allen Prozeduren in einem Klassenmodul automatisch zur Verfügung. Wenn eine Klasse mehrere Instanzen haben kann, stellt Me eine Möglichkeit dar, um sich auf diejenige Instanz der Klasse zu beziehen, in der Code ausgeführt wird.

Es würde auch Deine Variante mit der globalen Variable funktionieren. Allerdings müsste diese in einem allgemeinen VBA-Modul deklariert werden und nicht in einem Klassenmodul wie "DieseArbeitsmappe", wie Du es probierst.

Gruß Uwe
Antwortento top
#5
Hallo

Aha, vielen Dank.
Grüße,

Hardilein
mit Excel 2003
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste