Das Clever-Excel-Forum.de - Treffen
... 14.-16. September 2018 im Allgäu ...

Ursprüngliche Zahlen finden?
#1
hallo

ich habe in der Anlage ein Beispiel.

Für den zweiten Schritt suche ich nun hier Hilfe.

In einem anderen Forum habe ich zur ersten Aufgabe bereits Hilfe erhalten.

Vielleicht hätte ja jemand Lust/Zeit sich das mal anzuschauen.
Ich finde keine Lösung dazu.


Vorab besten Dank

LG
Angelina


Angehängte Dateien
.xls   SuchZahlen-Schritt2.xls (Größe: 141,5 KB / Downloads: 18)
to top
#2
Hallo Angelina,

bitte verlinke die Beiträge hier und anderswo miteinander, damit sich die Antworter in beiden Foren ein Bild vom Stand der Lösung machen können. Ich nehme an, dass die komplette Beschreibung in Deiner Datei der Schritt 2 ist?
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
to top
#3
Hi,
Zitat:bitte verlinke die Beiträge hier und anderswo miteinander
Ich bin zwar nicht Angelina, aber das muss wohl dieser Beitrag sein: Wink

http://www.ms-office-forum.net/forum/sho...p?t=331019

lg
Chris
lg Chris
Feedback nicht vergessen.
3a2920576572206973742064656e20646120736f206e65756769657269672e
 ?mage

to top
#4
(18.03.2016, 08:07)schauan schrieb: Hallo Angelina,

bitte verlinke die Beiträge hier und anderswo miteinander, damit sich die Antworter in beiden Foren ein Bild vom Stand der Lösung machen können. Ich nehme an, dass die komplette Beschreibung in Deiner Datei der Schritt 2 ist?

Ich nehme an, dass die komplette Beschreibung in Deiner Datei der Schritt 2 ist?

Ja - habe ich dort hinterlegt.

bitte verlinke die Beiträge hier und anderswo...

wie Chris bereits geschrieben hat
http://www.ms-office-forum.net/forum/sho...p?t=331019



LG
Angelina
to top
#5
Hallo Angelina,

poste bitte noch drüben einen Link hierher.

Die Zahl der gefüllten Zellen bekommst Du z.B. so:

=10-ZÄHLENWENN(O3:Z3;"<>")

Die Zahl der gefärbten Zellen bekommst Du so:

Public Function CountColored(rngCells As Range) As Long
'Variablendeklarationen
Dim Zellen, cCount&
'Schleife ueber alle Zellen des Bereiches
For Each Zellen In rngCells
 'Wenn der Farbindex <> keine Fuellung ist, dann Counter hochzaehlen
 If Zellen.Interior.ColorIndex <> xlNone Then cCount = cCount + 1
'Ende Schleife ueber alle Zellen des Bereiches
Next
'Counter an Funktionswert geben
CountColored = cCount
End Function
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an schauan für diesen Beitrag:
  • Angelina
to top
#6
Hallöchen,,

in Zusammenhang mit der Funktion bekommst Du mit diesem Code die Zeilen in D:I gelöscht.
Bei dem Makro gehe ich davon aus, dass die Zellen in Spalte D im zu löschenden Bereich alle gefüllt sind. Hast Du Lücken drin, müsste noch etwas geändert werden.

Sub DI_Loeschen()
'Variablendeklarationen 
'Long 
Dim iCount&
'Anfangswert fuer Zeilenzaehler setzen 
iCount = 1
'Schleife solange weniger als 3 Zellen gefaerbt sind 
Do While CountColored(Range(Cells(iCount, 4), Cells(iCount, 9))) < 3
 'Zaehler hochsetzen 
 iCount = iCount + 1
'Ende Schleife solange weniger als 3 Zellen gefaerbt sind 
Loop
'Zellen ab Zeile mit 3 Faerbungen bis ans Ende des Datenbereichs D:I loeschen 
Range(Cells(iCount, 4), Cells(Cells(4, 1).End(xlDown).Row, 9)).Delete shift:=xlUp
End Sub

Vor dem nächsten Teilschritt hab ich eine Frage. Du schreibst,

O:Z und AA:AL dürfen die Zahlen von Hand erst ab der 4.Zeile gelöscht werden
Weil nur die Zahlen bis zu 11,19 zu diesem Zeitpunkt bekannt waren.


26, 39 und 47 kommen auch erst später. Warum wird diese Zeile nicht gelöscht? Weiter unten kommt noch eine 11, die ja schon bekannt ist. Warum wird diese Zeile gelöscht?

Wäre die "Regel" zum Löschen nicht eventuell Zeile + 1 im Vergleich zu D:I ??
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an schauan für diesen Beitrag:
  • Angelina
to top
#7
hallo schauan,

im Moment blicke ich nicht richtig durch.

Ich meine damit, wie ich deine beiden vba Vorschläge in einen Ablauf verbauen kann/soll.


Zitat:Vor dem nächsten Teilschritt hab ich eine Frage. Du schreibst,

O:Z und AA:AL dürfen die Zahlen von Hand erst ab der 4.Zeile gelöscht werden
Weil nur die Zahlen bis zu 11,19 zu diesem Zeitpunkt bekannt waren.


26, 39 und 47 kommen auch erst später. Warum wird diese Zeile nicht gelöscht? Weiter unten kommt noch eine 11, die ja schon bekannt ist. Warum wird diese Zeile gelöscht?

Wäre die "Regel" zum Löschen nicht eventuell Zeile + 1 im Vergleich zu D:I ??

Zeile 1 hat die Zahlen
3,14,15,22,27,38 = gibt noch keine mind. 3 markierte
7,11,19,23,42,49 = gibt noch keine mind. 3 markierte

8,12,18,20,24,33 = 1. gefundene Zeile mit mind. 3 markierten
8,12,18 sind markiert
es ist die Zeile 3 im Bereich D:I
ab Zeile 3 der Bereich D:I löschen (von Hand)
ab Zeile 4 der Bereich O:Z und AA: AL oder besser gesagt O:AL löschen (von Hand)

dann soll "Beginn Zahlen zu suchen" automatisch beim drücken auf
"Berechne die Spalte AN" ablaufen und der
neue VBCode soll in der Spalte AN die gesuchten Zahlen eintragen - hier als Beispiel die Zahl 8.

Nur wenn ich so vorgehe dann lösche ich ja immer die Zahlen von Hand aus D:I
für alle weiteren eventuell vorkommenden mind. 3 markierten fehlen mir dann die Zahlen
wieder.

LG
Angelina
to top
#8
Hallo Angelina,

Du brauchst die beiden Makros einfach nur in Dein Modul einzufügen oder füge ein neues ein, damit es etwas übersichtlicher wird. Das kannst Du jetzt einem Button zuweisen.

Spalte AN könntest Du mit der Funktion kombinieren.
=WENN(CountColored(D3:I3)>=3;10-ZÄHLENWENN(O3:Z3;"<>");"")

Allerdings hat das einen Haken. Falls Du manuell die Farben änderst, wird keine Neuberechnung durchgeführt. Falls das z.B. ein Makro tut, könnte man durch das Makro, welches die Farbänderung vornimmt, die Berechnung auslösen.
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an schauan für diesen Beitrag:
  • Angelina
to top
#9
hallo schauan,

nochmals danke für deine Zeit und Geduld.

Manuell ändere ich keine Farben.

Könntest du vielleicht mal deinen Vorschlag in die Musterdatei einfügen - damit ich sehe wie du es dir genau vorgestellt hast.

Komme absolut nicht klar damit.

LG
Angelina
to top
#10
Hallo Angelina,

anbei die Datei. Ich habe so ziemlich am Ende von Deinem Code die Anweisung
Calculate
eingefügt, ebenso in meinen Löschcode. Dadurch finden die Berechnungen statt, insbesondere das Farben zählen. Die Formeln dazu habe ich in AN1 bis AN8 eingegeben. Wenn Du hier flexible Bereiche hast und auch mal mehr Daten, muss man die Formeln natürlich weiter runter ziehen. Aber es wäre alternativ auch eine reine VBA-Lösung möglich :-)

Das mit O:Z usw. schau ich mir später an. Bis jetzt hab ich es so verstanden, dass, wenn in D:I z.B. ab Zeile 3 gelöscht wird, in O:Z ab Zeile 4 gelöscht wird. Lösche ich D:I ab Zeile 4, wird O:Z usw. ab Zeile 5 gelöscht, D:I ab 6, dann O:Z ab 7?


Angehängte Dateien
.xls   SuchZahlen-Schritt2.xls (Größe: 137,5 KB / Downloads: 4)
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an schauan für diesen Beitrag:
  • Angelina
to top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste