Das Clever-Excel-Forum.de - Treffen
... 14.-16. September 2018 im Allgäu ...

Übersicht Blatt soll viele Unterblätter befüllen
#1
Hi zusammen,

Ich brüte nun schon seit Wochen über folgendem Problem:
Meine Kundenliste besteht aus über 300 Kunden. Ich möchte für jeden dieser Kunden ein Blatt mit detaillierteren Angaben erstellen. Ein Template dafür habe ich schon gebaut. Mit einem Klick auf den Kunden in der Übersicht soll man dann auf das jeweilige Kundenblatt kommen. Jetzt möchte ich natürlich nicht jeden Kunden extra in sein jeweiliges Kundenblatt eintragen:
  • Wie kann ich Excel für jeden Kunden (Spalte A in der Übersicht) ein eigenes Unterblatt erstellen lassen?
  • Wie kann direkt automatisch die jeweilige Spalte mit näheren Informationen (wie Ansprechpartner, Adresse, Umsätze usw.) in der Übersicht an einen Zielort im jeweiligen Kundenblatt eingefügt werden? Beispielhaft habe ich schon einige Kundenblätter erstellt und die Informationen halt immer händisch verlinkt. Geht das automatisch?
Vielen Dank für eure Hilfe schon mal, ich hoffe ich habe das Problem verständlich dargelegt. Leider kann ich euch die Datei nicht zur Verfügung stellen, weil es vertrauliche Daten sind.

Beste Grüße
Moe
to top
#2
Hallo,


Zitat:Leider kann ich euch die Datei nicht zur Verfügung stellen, weil es vertrauliche Daten sind.

Dann fülle sie mit Spieldaten und stelle  sie vor.
Gruß
Opa Edgar

Meine Antworten sind freiwillig und ohne Gewähr!
Über Rückmeldungen würde ich mich freuen.
to top
#3
Hallo!
Imo der falsche Ansatz.
Erstelle eine "Datenbank", in der ALLE Angaben enthalten sind.
Es reicht dann ein Tabellenblatt ("Formular"), in dem Du per SVerweis() o.ä. den einzelnen Kunden anzeigen kannst.
Auswahl des Kunden per Zellendropdown o.ä.

Was Du da vorhast, nennt man in der EDV Redundanz und führt nur zu Problemen.
(neben der Dateigröße ist die Datei dann sehr schwer zu pflegen)

Nur meine Meinung,
Gruß Ralf
to top
#4
Nochmal Hallo zusammen, Vielen Dank für die Hilfe schon mal!
Danke auch für die Meinung. Ich habe mich nur dazu entschieden, diesen Weg zu gehen, um hinterher auf jedem Kundenblatt noch eigene Notizen zu vermerken. Darüberhinaus habe ich mich jetzt schon so lange damit beschäftigt, ich muss jetzt einfach wissen wie es geht! Big Grin

Anbei findet ihr eine Beispieldatei mit 3 Kunden. Daten wie Kundentitel soll zum Beispiel in Spalte D1 des jeweiligen Kundenblatts übernommen werden. Genauso auch Namen, Adressdaten usw. Im Kundenblatt ist immer schon jeweils gekennzeichnet, wo die jeweiligen Daten hin sollen.

Vielen Dank und beste Grüße

EDIT: die Umsätze beziehen sich mal alle auf 2016. habe beim schnellen beispielhaften Erstellen übersehen, dass diese ja in den Kundenblättern auf Jahre aufgesplittet sind.


Angehängte Dateien
.xlsx   Kundenblatt Beispiel.xlsx (Größe: 13,34 KB / Downloads: 9)
to top
#5
Hi,

(22.03.2016, 14:16)Moe_Himself schrieb: Danke auch für die Meinung. Ich habe mich nur dazu entschieden, diesen Weg zu gehen, um hinterher auf jedem Kundenblatt noch eigene Notizen zu vermerken.

die Notizen kannst Du doch auch in zusätzliche Spalten in der Übersicht schreiben. Excel hat noch 16369 weitere freie Spalten zur Verfügung.
Gruß Ralf

?mage

Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, d.h. du kannst sie kostenlos nutzen.
Allerdings ist sie nicht Open Source, deswegen darfst du sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.
to top
#6
Hallöchen,

Der Vorschlag von Ralf RPP63 ist eigentlich die bessere Lösung. Trotzdem mal ein Ansatz für den gewünschten Weg.

Eigentlich brauchst Du nur ein Makro, welches Dein leeres Kundenblatt kopiert und umbenennt.
Das ist recht einfach, siehe dazu die Kommentare, insbesondere der Tip mit der Änderung des Blattnamens. Ich habe hier "Vorlage" geschrieben, dort trägst Du Deinen Blattnamen ein.
Code:
Sub Kopieren
'Variablendeklarationen
'Integer
Dim iCnt%
'Voraussetzungen:
'Kundennamen entsprechen den Vorgaben von Excel an Blattnamen
'Kundennamen stehen in Spalte A und beginnen in Zeile 2 auf dem beim Start aktiven Blatt
'Kundennamen sind nicht doppelt
'Es wurde noch kein Kundenblatt angelegt
'Mit dem aktiven Blatt
With ActiveSheet
'Schleife ueber alle Kundennamen
For iCnt = 2 to .Cells(Rows.Count,1).End(xlUp).Row
  Sheets("Vorlage").Copy After:=Sheets(Sheets.Count)
  Activesheet.Name =.Cells(iCnt,1).Value
Next
End With
End Sub

Wo das hinkommt, weißt Du?
Wenn die Vorgaben nicht eingehalten werden können, müsste der code angepasst werden. Könnte ja sein, Du hast Meier & Schulze 2x. Man könnte dafür z.B. statt der Namen Kundennummern verwenden, wenn Du welche hast.

Die Daten aus der Übersicht bekommst Du im Prinzip per Formel auf (D)ein Kundenblatt. Durch eine Formel kannst Du den Blattnamen ermitteln. Mit diesem kannst Du eine SVERWEIS-Formel aufbauen.
Den Blattwechsel auf das Kundenblatt kannst Du ebenfalls per HYPERLINK-Funktion auslösen.
Wäre nur zu klären, ob das bei 300 Blättern performant genug ist.
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
to top
#7
Hi zusammen,

Danke für die Hilfe bisher. Leider habe ich das Makro nicht zum Laufen gekriegt. Kannst du das bitte mal an die vorliegende Vorlage anpassen? Dann kann ich es für meine Master Datei übernehmen und die Zellen und Spaltenkoordinaten entsprechend anpassen.
Habe noch nicht viel mit Makros gearbeitet und würde gerne verstehen, an welche Stellschrauben ich hier herumspielen muss Big Grin
Schon mal riesiges Danke

Moe
to top
#8
Hallo Moe,

ich hab das mal probiert. Da stimmt nur der Name des Vorlagenblattes nicht. Du musst statt "Vorlage" nur den Namen von Deinem Vorlagenblatt nehmen. Hatte ich aber schon geschrieben.
Daher kommt ein Fehler

Laufzeitfehler 9
Index außerhalb ...

Hattest Du den auch oder einen anderen?

Du musst, wie im Kommentar im Prinzip beschrieben, beim Starten das Makros auf dem Blatt mit den Kunden gewesen sein.
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
to top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste