Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Texte in Pivot zählen und ihren Mittelwert bestimmen?
#1
Hallo zusammen,

gibt es eine Möglichkeit nicht nur die Anzahl der Texte in Pivottabellen zählen zu lassen, sondern auch ihren Mittelwert, Min, Max usw. zu bestimmen?

Ich erhalte bei der Berechnung des Mittelwertes jedes Mal die Fehlermeldung „#DIV/0!“ Beispieldatei anbei.

In Excel gibt es dafür zählenwenn bzw. zählenwenns. Funktioniert das nicht in Pivottabellen bzw. würde das dann evtl. in Powerpivot funktionieren?

Vielleicht übersehe ich einfach auch nur etwas.

Würde mich freuen, wenn mir jemand hier in der Thematik helfen könnte.

Bis dahin nette Grüße

Volker


Angehängte Dateien
.xlsx   Beispieldatei_Pivot.xlsx (Größe: 13,27 KB / Downloads: 6)
Antwortento top
#2
Hi Volker,

(01.06.2016, 11:05)Umstaende_halber schrieb: gibt es eine Möglichkeit nicht nur die Anzahl der Texte in Pivottabellen zählen zu lassen, sondern auch ihren Mittelwert, Min, Max usw. zu bestimmen?

wie willst Du von einem Text (z.B. Namen) einen Mittelwert errechnen? Wie willst Du überhaupt mit Texten rechnen?

Welcher Name ist größer: Müller oder Miller?

(01.06.2016, 11:05)Umstaende_halber schrieb: In Excel gibt es dafür zählenwenn bzw. zählenwenns. Funktioniert das nicht in Pivottabellen

Du kannst in Deiner Datentabelle eine weitere Spalte (mit der Berechnung) anfügen und diese auch in die Pivot einbeziehen.
Antwortento top
#3
Hallo

Was ist denn deiner Meinung nach der Mittelwert von "Name"?
Grüsse
Detlef

Bitte keine PN!
Seit Nikolaus 2012 mit Excel 2010. Seit Ostern 2015 mit Office 365
Antwortento top
#4
Zugegeben, ich habe mich vielleicht ein wenig unglücklich ausgedrückt.

Der Bezug soll von der "Anzahl von Name" her kommen.

Bei Burghausen, Meier wäre dann der Mittelwert 4,
Bei Müller Mustermann 2,5,
Bei Schmidt Schurfer Wieland 2,666666667.

Die Werte erhalte ich in der Statusleiste von Excel, wenn jeweils die erwähnten Zahlen in der Pivottabelle makiert werden. Die Summe wäre da auch nicht schlecht. Somit wäre dann bspw. die Frage beantwortet wieviel Namen in den einzelnen Teams als Ergebnis vorhanden sind und nicht nur das Gesamtergebnis. In Excel ist das ja wie erwähnt überhaupt kein Problem. Nur in Pivot scheint es nicht zu funktionieren.

In diesem Beispiel ist das noch ganz übersichtlich. Bei fast 1000 Datensätzen geht die Übersicht verloren. Deshalb wollte ich es vereinfachen.
Antwortento top
#5
Im Prinzip geht es mir hier um die Weiterverwendung bzw. das Auswerten von Rechenoperationen der gezählten Texte. Die Beispieltabelle ist hierbei selbstverständlich nur das fiktive Beispiel. Einzelne Rechenoperationen wie Mittelwert bei Name machen natürlich keinen Sinn. In meiner ähnlich aufgebauten Tabelle dagegen schon.
Antwortento top
#6
Vorschlag:
Layout in "Tabellenformat" ändern und alle Elementnamen wiederholen.

Arbeitsblatt mit dem Namen 'Pivot'
 ABCDEFGH
1        
2        
3TeamNameAnzahl von Name     
4Team 1Burghausen4   Team 14
5Team 1Meier4   Team 22,5
6Team 2Müller1   Team 32,66666667
7Team 2Mustermann4     
8Team 3Schmidt4     
9Team 3Schurfer3     
10Team 3Wieland1     

ZelleFormel
H4=MITTELWERTWENNS(C:C;A:A;G4)
Diese Tabelle wurde mit Tab2Html (v2.4.1) erstellt. ©Gerd alias Bamberg
Grüsse
Detlef

Bitte keine PN!
Seit Nikolaus 2012 mit Excel 2010. Seit Ostern 2015 mit Office 365
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an Hydronaut für diesen Beitrag:
  • Umstaende_halber
Antwortento top
#7
Hallo Detlef,

danke für Deine Antwort. Ich habe mir schon gedacht, dass es nicht in Pivot allein zu lösen ist. Inzwischen habe ich die Angelegenheit mit einer weiteren Tabelle über die Zählenwenns Funktion erledigt. Das Gerüst war so aufgebaut, Links die eindeutigen Namen, oben die einzelnen Teams. Dann diese Formel:

{=ZÄHLENWENNS(tbl_Vorgangsliste[Name];$D3;tbl_Vorgangsliste[Team];E$2)}

Das es sich (wie an der Formel zu sehen) um eine formatierte Tabelle handelt, ändern sich die enthalten Werte dynamisch. In der Ergebniszeile kann dann die Summe, Min, Max usw. gebildet werden. Allerdings gab es aufgrund von Nullwerten noch mit dem Mittelwert Probleme. Dies habe ich mit der Formel außerhalb der formatierten Tabelle erledigt:

{=MITTELWERT(WENN(tbl_Auswertung[Team 1]<>0;tbl_Auswertung[Team 1]))}

Ebenfalls ist dann das Ganze auch wieder schön dynamisch.

Zu lösen wäre es auch noch über die Pivotdatenzuordnung gewesen. Aber da kenne ich mich nicht so mit aus und hätte hier noch einmal nacharbeiten müssen. Auf Youtube hat der Andreas Theos schon einige Videos dazu rausgebracht. Allerdings, neben der Pivot, besteht dann auch immer die Gefahr des Überschreibens. Die Pivot darf sich nicht so umfangreich verändern. Deshalb habe ich mich hierbei auch noch für ein Extra-Tabellenblatt entschieden.

Ehrlich gesagt kannte ich die Mittelwertwenns Funktion auch noch nicht. Gleich mal abgespeichert ;)

Noch mal recht herzlichen Dank für Deine Mithilfe.

Nette Grüße

Volker
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste