Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Spalten einfügen ohne Formel anpassung
#1
Hallo,

ich habe jetzt schon ewig rumgesucht, mit der Funktion indirekt rumprobiert etc., komme aber auf keine brauchbare Lösung, vielleicht könnt ihr mir Helfen.

Aber mal zum Problem:

Ich habe eine Vorgabetabelle (3. tabellenblatt in der Beispielsdatei) die in das Tabellenblatt "PL - Tabellenblatt reinkopieren" einfach reinkopiert wird (über den Kasten links oben, neben "A" und über "1" das ganze Tabellenblatt markieren, kopieren, und im Tabellenblatt "PL..." über die gleiche Funktion einfügen.

Solange die Vorgabetabelle gleich ist zur Hilfstabelle (mit der Hilfstabelle werden dann alle Checks gemacht) passt alles, in der Hilfstabelle wird in Zelle "B2" überprüft, ob die Reihenfolge der Merkmale identisch ist etc.

Wenn jetzt ein neues Merkmal dazu kommt (im Beispiel Merkmal 7a) wird in der Hilfstabelle logischerweise eine neue Spalte eingefügt, diese benannt und alle Formeln (im Beispiel nicht enthalten) werden ergänzt.

ABER in Zelle "B2" der "Hilfstabelle" wird dieses Einfügen erkannt, der Zellbezug erweitert und der Vergleich funktioniert nicht mehr...


Meine Lösungsansätze:

Grundsätzlich möchte ich das ganze am liebsten über Formeln lösen, ich habe schon versucht über die Funktionen "ADRESSE" und "INDIREKT" vorzugeben, dass jeweils in der Formel in "Hilfstabelle", Zelle "B2" der Bereich dynamisch zugewiesen wird, leider bin ich dabei kläglich gescheitert....
(Dass die Formel in "B2" mit "Umschalt+Enter" abgeschlossen werden muss habe ich beachtet)


Alternative Makro:

Dass man dieses Problem mit einem Markro lösen könnte weiß ich, ich möchte aber in dem Fall gerne auf ein Makro verzichten das die Datei im letzten Schritt archiviert werden muss und dort keine Makros zugelassen sind...

Wäre für Hilfe sehr dankbar,

Grüße
 Daniel


Angehängte Dateien
.xlsx   Schritt1-identisch.xlsx (Größe: 13,16 KB / Downloads: 3)
.xlsx   Schritt2_7aeingefügt.xlsx (Größe: 14,11 KB / Downloads: 2)
Antwortento top
#2
Hi Daniel,

wieso kopierst du nicht einfach das komplette Tabellenblatt? Reiter anklicken, Maustaste gedrückt halten und nach rechts ziehen. Maustaste loslassen - Dein Blatt ist kopiert.
Gruß Günter
Misserfolg ist eine Chance, es beim nächsten Mal besser zu machen.
(Henry Ford) http://www.sprueche-zum-nachdenken.eu
Antwortento top
#3
Hallöchen,

Man könnte auch die vorhandenen Daten kopieren und eine Spalte weiter rechts einfügen statt dem Einfügen einer Spalte. Dadurch ändern sich die externen Bezüge auf den Datenbereich nicht.
Die dadurch "gewonnene" Spalte kann man dann leeren und / oder mit neuen Werten füllen.
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
Antwortento top
#4
Hallo,

die Lösungen haben nicht weiter geführt, ich hab es jetzt doch über ein Makro gelöst.

Damit weitere Suchende was davon haben....
Damit funzt es:

Code:
Sub VergleichObNeueZKdazugekommen()
'
' VergleichObNeueZKdazugekommen Makro
' Makro um zum vergleichen, ob die Zündkreise und Sensoren noch identisch zur Hilfstabelle sind oder nicht
'
Dim Spalte As Integer
Dim Stoppspalte As Integer
Dim k As Integer
Dim Spaltenbuchstabe As Variant
Dim x As Integer
Dim Unklarer As Variant
'Wie viele Spalten geprüft werden --> lieber mehr
Spalte = 6
Stoppspalte = Worksheets("Hilfstabelle").Range("B4").Value
Do While k < 5 And Spalte < Stoppspalte
    If Worksheets("PL - Tabellenblatt reinkopieren").Cells(5, Spalte) = Worksheets("Hilfstabelle").Cells(25, Spalte) Then
        Spalte = Spalte + 1
        If IsEmpty(Worksheets("PL - Tabellenblatt reinkopieren").Cells(5, Spalte)) And IsEmpty(Worksheets("Hilfstabelle").Cells(25, Spalte)) Then
            k = k + 1
        Else
            k = 0
        End If
    Else
   
        If Spalte <= 26 Then
            Spaltenbuchstabe = Chr(Spalte + 64)
        Else
            Spaltenbuchstabe = Chr(((Spalte - 1) \ 26) + 64)
            x = ((Spalte - 1) Mod 26)
            Unklarer = Chr((x) + 65)
        End If
        Spaltenbuchstabe = Spaltenbuchstabe & Unklarer
       
        MsgBox "In Spalte Nummer " & Spalte & " , entspricht Spalte '" & Spaltenbuchstabe & "' sind die reinkopierte Tabelle und die Hilfstabelle nicht identisch!", vbCritical
       
        MsgBox "Drum kümmern, das Makro schmeißt hier raus und MUSS DANN NOCHMAL GESTARTET WERDEN BIS IO-MELDUNG DA"
        Worksheets("Hilfstabelle").Range("B2").Value = "ZK-Reihenfolge bislang n.i.O."
        Exit Sub
    End If
Loop


MsgBox "Die Zeilen 5 in der Tabelle 'PL - Tabellenblatt reinkopieren' und die Zeile 25 im Tabellenblatt 'Hilfstabelle' sind identisch"
Worksheets("Hilfstabelle").Range("B2").Value = "ZK-Reihenfolge i.O."
End Sub

Grüße
 Daniel
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste