Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Restarbeitszeit ermitteln
#1
Hallo,

ich möchte die effektiven Restarbeitstage ermitteln, also die Tage, die abzuzüglich Urlaub (30 Tage/Jahr) und Wochenenden und Feiertagen noch zu arbeiten ist.
Hab sowas wie Nettoarbeitstage im Kopf aber das würde ja nicht reichen.

Hier die absoluten Tage bis zum Ende:

Tabelle1
AB
110.02.1955noch arbeiten
210.08.20181117

verwendete Formeln
Zelle Formel Bereich N/A
B2=A2-HEUTE()
Excel-Inn.de
Hajo-Excel.de
XHTML-Tabelle zur Darstellung in Foren, einschl. der neuen Funktionen ab Version 2007
Add-In-Version 18.24 einschl. 64 Bit

Mit freundlichen Grüßen  :)
Michael
Antwortento top
#2
Hallo Michael

Dein Beitrag sieht ja ulkig aus.

Code:
=NETTOARBEITSTAGE(HEUTE();A2;Freie_Tage)
In Freie_Tage trägst du alle Feiertage und Urlaubstage ein.
Wir sehen uns!
... shift-del
Hinweise zu meiner Hilfe in Foren
Excel Super-Funktionen: VERWEIS(), INDEX(), WAHL()
Antwortento top
#3
Hi,

danke werde ich ausprobieren. Kann man die Freien_Tage auch als Summe (Urlaub) eintragen? Dann müßte ich nicht endlos Termine eintragen. Analog wäre es so für Feiertage wünschenswert, einmal durchzählen und ein Wert eintragen.

Zum Aussehen, dass glaub ich war schonmal, damals lags an veralteter Toolversion, aber hab jetzt aktuell von Hajos Seite geholt. Vielleicht kann sich noch wer erinnern und mir dazu helfen, damals hat Ralf glaub ich den Beitrag editiert im Html-Code.
Mit freundlichen Grüßen  :)
Michael
Antwortento top
#4
Zitat: Kann man die Freien_Tage auch als Summe (Urlaub) eintragen?
Die Funktion benötigt Kalenderdaten.

Zitat:Analog wäre es so für Feiertage wünschenswert, einmal durchzählen und ein Wert eintragen.
Denkbar wäre so etwas:
Code:
=NETTOARBEITSTAGE(HEUTE();A2)-Summe_Feiertage-Summe_Urlaubstage
Allerdings würde das bedeuten das am 01.08.16 die selbe Anzahl an Tagen abgezogen wird wie am 01.08.15. Oder du musst täglich die Anzahl der Feiertage und Urlaubstage in der Formel anpassen.
Wir sehen uns!
... shift-del
Hinweise zu meiner Hilfe in Foren
Excel Super-Funktionen: VERWEIS(), INDEX(), WAHL()
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste