Das Clever-Excel-Forum.de - Treffen
... 14.-16. September 2018 im Allgäu ...

Rechnen in Word - Zählenwenns()?
#1
Hallo,

in Excel gibt es ja die Funktion ZÄHLENWENNS() mit der das Auftreten eines Suchbegriffs gezählt werden kann, siehe hier: http://www.clever-excel-forum.de/Thread-...5#pid33655

Gibt es so etwas in Word auch? Wie wird das dann formuliert? Bisher muß ich Zahlen reinschreiben, die dann so gezählt werden:
=COUNT(e3:e8)
Ich will aber lieber "x" reinschreiben.
Gruß Ralf

?mage

Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, d.h. du kannst sie kostenlos nutzen.
Allerdings ist sie nicht Open Source, deswegen darfst du sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.
to top
#2
Hallo Ralf,

so ganz versteh ich die Frage nicht. Wie und wo schreibst Du denn bei
=COUNT(e3:e8)
x rein? Hast Du da in Word eine Tabelle mit 5 Spalten und 8 Zeilen und da stehen nur x drin?

Ansonsten, wenn Du in Word bestimmte Worte per VBA zählen willst, war die "alte" Methode, das Dokument in einer Schleife durchzusuchen. Ob es da was neueres gibt, kann ich nicht sagen. Meine letzten Word-Makros kamen auch aus dem letzten Jahrhundert :-)

Alternativ tust Du das Wort mit Suchen und Ersetzen durch sich selbst ersetzen, dann bekommst Du eine Meldung. Die lässt sich aber nicht durch VBA auswerten :-(
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
to top
#3
Hi André,

(13.02.2016, 18:24)schauan schrieb: so ganz versteh ich die Frage nicht. Wie und wo schreibst Du denn bei
=COUNT(e3:e8)
x rein? Hast Du da in Word eine Tabelle mit 5 Spalten und 8 Zeilen und da stehen nur x drin?

ja, ich habe in Word ein größeres Dokument (6-10 Seiten, VDA-Audit-Checkliste) mit einer Tabelle auf jeder Seite, in der in 4 Spalten in Zeile 3 bis 8 durch eintragen von x ein Wert für den gecheckten Punkt festgelegt wird. Dann muß die Anzahl der x-en gezählt und mit der Zahl 0-3 multipliziert und anschließend addiert werden. Dann werden diese Einzelergebnisse pro Seite auf die Übersichtsseite übertragen und durch Addition und Prozentberechnung ein Gesamtergebnis festgestellt.

Da ich das nicht alles von Hand machen will, wollte ich es den Computer mit Formeln erledigen lassen.
Bisher schreibe ich halt die Zahlen 0-3 rein, lasse die zählen, multiplizieren und dann addieren.

Nun muß ich beim Ausfüllen der Checkliste/des Fragebogens ständig im Zahlenbereich rumspringen, das ist mir zu umständlich und außerdem sind ja im Original auch x-en drin.
Gruß Ralf

?mage

Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, d.h. du kannst sie kostenlos nutzen.
Allerdings ist sie nicht Open Source, deswegen darfst du sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.
to top
#4
Die Formel Options in Word sind beschränkt.
Vielleicht ?


Code:
Sub M_snb()
  For Each it In Tables(1).Columns(1).Cells
      y = y - (InStr(it, "x") = 1)
  Next
End Sub
to top
#5
Hi,

(14.02.2016, 18:04)Rabe schrieb: Da ich das nicht alles von Hand machen will, wollte ich es den Computer mit Formeln erledigen lassen.
Bisher schreibe ich halt die Zahlen 0-3 rein, lasse die zählen, multiplizieren und dann addieren.

ich hänge hier mal eine Beispielseite an.

.docm   Bericht Lieferantenaudit.docm (Größe: 53,38 KB / Downloads: 4)
Gruß Ralf

?mage

Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, d.h. du kannst sie kostenlos nutzen.
Allerdings ist sie nicht Open Source, deswegen darfst du sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.
to top
#6
Hi Ralf,

warum die Grundlage für den Bericht nicht in Excel? Da fallen solche Probleme nicht an.

Hier noch ein Code als Beispiel in Word; http://www.office-loesung.de/ftopic480347_0_0_asc.php
Mit freundlichen Grüßen  Smile
Michael
to top
#7
Hi Michael,

(15.02.2016, 10:45)Zwergel schrieb: warum die Grundlage für den Bericht nicht in Excel? Da fallen solche Probleme nicht an.

Hier noch ein Code als Beispiel in Word; http://www.office-loesung.de/ftopic480347_0_0_asc.php

Weil ich zum Einen etwas faul war und das Dokument nicht nach Excel konvertieren wollte. Jede Seite hat andere Zeilenzahlen. Ich hatte schon damit angefangen, mußte dann irgendwie für jede Seite ein neues Excel-Sheet erstellen (warum weiß ich nicht mehr, evtl. wegen unterschiedlichen Spaltenbreiten). Das habe ich nach dem dritten Sheet wieder aufgegeben.

Zum Anderen wollte ich wissen, ob das nicht auch in Word geht, wenn damit auch gerechnet werden kann.

Danke für den Word-Code, schau ich mir noch an.
Gruß Ralf

?mage

Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, d.h. du kannst sie kostenlos nutzen.
Allerdings ist sie nicht Open Source, deswegen darfst du sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.
to top
#8
Hi Ralf,
nach allem was ich zum Rechnen in Word gefunden habe, gehts mit den dort integrierten Funktionen nur mit Zahlen oder wie im Codebeispiel mit VBA.
Bleibt eben zu überlegen, was im Handling später leichter ist, Gestaltung einmaliger Aufwand oder Rechnungen/Auswertungen ausführen.
Mit freundlichen Grüßen  Smile
Michael
to top
#9
Bermerkung 1 zur Datei:


Code:
Private Sub Document_Open()
    For Each it In StoryRanges
      it.Fields.Update
    Next
End Sub

Bemerkng 2

Schade dass du 'merged cells' verwendet hast.

Bemerkung 3

Schau mal die angehängte Datei an.


Angehängte Dateien
.docm   __Bericht Lieferantenaudit.docm (Größe: 55,41 KB / Downloads: 5)
to top
#10
Hi Michael,

(15.02.2016, 12:36)Zwergel schrieb: Bleibt eben zu überlegen, was im Handling später leichter ist, Gestaltung einmaliger Aufwand oder Rechnungen/Auswertungen ausführen.

ich habe es jetzt komplett in Excel umgesetzt in 14 Arbeitsblättern.

Nun brauche ich noch die Möglichkeit, beim Ausdruck fortlaufende Seitennummern ("Seite x von y") zu erhalten. Und nicht einen Neubeginn der Zähluing für jedes Arbeitsblatt. Aber das ist ein Excel-Problem, darum weiter in Excel.
Gruß Ralf

?mage

Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, d.h. du kannst sie kostenlos nutzen.
Allerdings ist sie nicht Open Source, deswegen darfst du sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.
to top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste