Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Prüfen ob ein Element in Liste ist innerhalb einer WENN-Funktion
#1
Hallo,

Ich bastel zur Zeit an einer Tabelle in der Mittels eines Drop-Downs Elemente aus 2 Liste Ausgewählt werden bzw. nichts eingetragen wird.

Liste 1 A B C D
Liste2 a b c d

Wenn nichts ausgewählt wir soll eine Berechnung ausgeführt werden, wenn Element aus Liste 1 ausgewählt worden ist soll Wert X eingetragen und wenn ein Element aus Liste 2 Wert Y eingetragen werden.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Grüße
Antwortento top
#2
Hi,

Zitat:Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

da bin ich mir sicher. Allerdings reichen deine Informationen nicht aus. Du solltest uns einen relevanten Tabellenausschnitt posten oder eine Mustertabelle hochladen. Klick mal das Farbige an.
Gruß Günter
Misserfolg ist eine Chance, es beim nächsten Mal besser zu machen.
(Henry Ford) http://www.sprueche-zum-nachdenken.eu
Antwortento top
#3
Hallo,
Ich denke, das lässt sich mit wenn und zählenwenn lösen. Kennst Du Dich damit aus? Du zählst, ob der Eintrag in der Dropdownzelle mit einem Eintrag der ersten Liste übereinstimmt, wenn nicht, ob mit der zweiten.. Allerdings wäre da noch eine Frage. Unterscheiden sich die Daten wirklich nur durch Groß- und Kleinschreibung? Dann wird es nicht so einfach.
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
Antwortento top
#4
Hallöchen,
Da keine Antwort auf meine Frage kam noch der Hinweis auf diesen Fall. Für die Unterscheidung zwischen Groß - und Kleinschreibung wäre die Kombination von WENN und der wohl weniger bekannten Excel - Funktion IDENTISCH ein Ansatz.
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
Antwortento top
#5
Hi Danke für die schnellen Antworten ich bin gestern leider nicht mehr an den Rechner gekommen.

Wie sich die Daten unterscheiden kann ich selbst bestimmen es müssen also nicht A/a sein es Kann Element1 und Element2 sein.

Außerdem im Anhang die Datei.

Auf dem Blatt Januar befindet sich eine Liste mit der Überschrift Sonder M14:M19 diese wollte ich auf 2 Aufteilen, da es an sich so werden soll das beim Großgeschrieben aus gewählt in C5 daraus in C9 entweder eine Berechnung aus geführt werden sollen. Ansonsten je nach Groß- oder Kleinschreibung die Tagesarbeitszeit aus K15 usw. bei Kleinschreibung durch 2. Zur Zeit mache ich dass über eine Wenn-Fkt für jedes Element einzeln ich befürchte aber, dass die Formel zulang wird anbetracht der vielen Elemente, außderm wäre es ja durch aus Eleganter, wenn man einfach nur die Zugehörigkeit zu einer Liste testen könnte.

Gruß

Björn
.xls   Übersichttest2.xls (Größe: 33 KB / Downloads: 8)
Antwortento top
#6
Hallo Björn,

ich würde das so machen:

Arbeitsblatt mit dem Namen 'Januar'
 ABCDEFGHIJKLMNOPQ
1 Januar01.01.201502.01.201503.01.201504.01.201505.01.201506.01.201507.01.201508.01.201509.01.201510.01.201511.01.201512.01.201513.01.201514.01.201515.01.2015
2  DoFrSaSoMoDiMiDoFrSaSoMoDiMiDo
3                 
4 Person 1               
5Sonder               
6Beginn 06:20:00              
7Ende 14:30:00              
8Pause 00:15:00              
9  4:00              
10                 
11                 
12                 
13            Sonder Person 1Person 2 
14        Wochenstunden TagesAZ 0,54:001:00 
15       Person 140,00 8:00 U118:002:00 
16       Person 212,00 2:00  0:000:00 
17            K118:002:00 
18            BS½ 0:000:00 
19            BS118:002:00 

NameBezug
Sonder=Januar!$M$14:$M$19

ZelleFormel
C9=WENN(C5="";REST(C7-C6-C8;1);INDEX($O$14:$P$19;VERGLEICH(C5;Sonder;0);VERGLEICH(B4;$O$13:$P$13;0)))
O14=INDEX($K$15:$K$16;VERGLEICH(O$13;$H$15:$H$16;0))*$N14
P14=INDEX($K$15:$K$16;VERGLEICH(P$13;$H$15:$H$16;0))*$N14
Diese Tabelle wurde mit Tab2Html (v2.4.1) erstellt. ©Gerd alias Bamberg
Gruß
Opa Edgar

Meine Antworten sind freiwillig und ohne Gewähr!
Über Rückmeldungen würde ich mich freuen.
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an BoskoBiati für diesen Beitrag:
  • kruesae
Antwortento top
#7
Hallo Björn,
Hast Du das mal mit IDENTISCH versucht?
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
Antwortento top
#8
Hallo, man könnte auch mit CODE() arbeiten ...
cu Jörg eine Rückmeldung wäre ganz reizend XL2003 bis XL2016
Antwortento top
#9
Hallo Jörg,
Bei den Kürzeln mit mehreren Buchstaben auch?
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
Antwortento top
#10
Hallo,

es gab vor längerer Zeit mal einen Thread, ich glaube bei Office-Loesung, bei dem die Thematik prinzipiell gleich war, halbe Urlaubstage mit u, Ganze mit U. Das zog sich über mehrere Seiten hin und führte zu keiner vernünftigen Lösung. Ich halte es auch hier für wenig sinnvoll, mit solchen Kürzeln zu arbeiten, zumal, wenn ein DropDown zum Einsatz kommen soll, da man damit Fehleingaben sowieso vermeidet.
Gruß
Opa Edgar

Meine Antworten sind freiwillig und ohne Gewähr!
Über Rückmeldungen würde ich mich freuen.
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste