Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Kreis: Schnittpunkte mit Koordinatenachse
#1
Hallo,

ich habe folgende Aufgabe die ich soweit auch schon gelöst habe.

Aufgabe:
Stellen Sie in einem Excel-Diagramm einen Kreis mit Radius r = 3 und Mittelpunkt (xc; yc) =
(1; 2) durch eine grüne Linie dar. Die beiden Achsen sollen dabei jeweils von ?5 bis +5 laufen.
Berechnen Sie die Schnittpunkte des Kreises mit der y-Achse und markieren Sie diese Punkte
im Diagramm mit roten Punkten.

Aber ich komme nicht darauf, wie ich die Schnittpunkte vom Kreis mit den Koordinatenachsen berechnen kann.

Könnt ihr mir da weiterhelfen ?

Im Anhang befindet sich mein aktueller Stand.

Vielen Dank im Voraus!

MfG Felipo


Angehängte Dateien
.xlsx   Kreis.xlsx (Größe: 13,7 KB / Downloads: 4)
Antwortento top
#2
Hallo Felipo,

ich hoffe mal, du weißt, wie man die Schnittpunkte berechnet und nur nicht, wie man die in das Diagramm bekommt? Ansonsten siehe online-mathe, hausaufgaben-forum, matheboard usw...


wichtig wäre für meinen Ansatz, dass die Werte für die Schnittpunkte mit in der Werteliste für den Kreis enthalten sind. Zur Erklärung mal die Darstellung des Mittelpunktes und der beiden Schnittpunkte einer Linie durch den Mittelpunkt:

Schreibe neben Deine Y-Werte in Spalte D lauter 2en.
Dann markierst Du die Zellen mit den 2en, kopierst sie, markierst das Diagramm und tust mit STRG+V einfügen. Irgendwo gibt das dann eine Linie, falls die nicht schon durch den Mittelpunkt geht, formatierst Du die Datenreihe und legst sie auf die Primärachse.
Anschließend formatierst Du weiter - nimmst "keine Linie" und stellst die Markierung rote Punkte ein. Nun hast Du nur noch rote Punkte. Dann löschst Du alle 2en bis auf die in Zeile 15, 20 und 25 - das sind die Koordinaten für linken, mittleren und rechten Punkt.
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
Antwortento top
#3
Moin,


sicher weiß ich, wie ich im prinzip die Schnittpunkte mit den Koordinatenachsen berechne und zwar indem ich x bzw y = 0 setze.
Allerdings habe ich ja durch den Parameter t sehr viele Punkte, die keine Schnittpunkte sind und auch durch die Abstände von t keinen genauen "Nullwert".
Ich weiß im prinzip jetzt nicht, wie ich die genauen Nullpunkte dann aus dieser Tabelle rausfiltere.


Gruß Felipo
Antwortento top
#4
Hallo Felipo,

das Rausfiltern wäre mit einer WENN-Formel machbar. In D verwendest Du im Prinzip =WENN(C..=0;0;""). Allerdings , wie DU schon schriebst, hast Du die konkreten Punkte in der Wertetabelle nicht und müsstest diese wahrscheinlich recht stark erweitern, um sie zumindest näherungsweise zu erwischen.

Bei Excelformeln gibt es noch ein Beispiel, wie man aus 3 Punkten ein Kreisdiagramm erstellen kann. Das könntest Du für Deine Belange abwandeln bzw. anders rum aufziehen.
http://www.excelformeln.de/formeln.html?welcher=333

Die Wertetabelle hast Du ja. Du müsstest nur die passenden Punkte berechnen, Dir reichen zwei. Wie man die in einem Diagramm zusammenbekommt, ist dort dann beschrieben.
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste