Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Komplexe Abfrage die zweite
#1
Lightbulb 
Hallo,

ich benötige noch einmal die Hilfe von ein paar Spezialisten.

Das Ziel ist:

WENN
  • AP = AP
UND
  • TYP = TYP
UND
  • TP <> TP
DANN
  • Ergebnis: Gib Anzahl der unterschiedlichen TP zurück
SONST
  • Ergebnis: 0
Das Problem ist hier das erwartete Dann Ergebnis. Bei der ursprünglichen Formel hat mir hier in dem Forum bereits jemand geholfen:
Code:
=ZÄHLENWENNS(A$2:A$8;A2;B$2:B$8;"<>"&B2;C$2:C$8;C2)

Um die unterschiedliche Anzahl an Werten innerhalb einer Spalte zu ermitteln habe ich folgende Formel benutzt:


Code:
=SUMME(1/ZÄHLENWENN(B2:B8;B2:B8))

Aber leider bekomme ich es nicht hin beides zu kombinieren.

Denn immerhin möchte ich ja nur das Ergebnis nach der vorherigen Einschränkung. Sprich ich möchte nur die Anzahl unterschiedlicher TP wo der AP und TYP gleich ist.

Ich bin für jede Hilfe äußerst dankbar.

Vielen Dank.

Liebe Grüße

Socimy


Angehängte Dateien
.xlsx   Test.xlsx (Größe: 12,53 KB / Downloads: 3)
Antwortento top
#2
Hola,

beim letzten Mal gabs immerhin eine Beispieldatei Wink

Gruß,
steve1da
Antwortento top
#3
Sorry, hatte vergessen auf Attachment hinzufügen zu klicken.

Ausgewählt hatte ich sie bereits. ^^

Outlook-geschädigt halt. :D
Antwortento top
#4
Hola,


Code:
=SUMMENPRODUKT((VERGLEICH($A$2:$A$8&$B$2:$B$8&$C$2:$C$8;$A$2:$A$8&$B$2:$B$8&$C$2:$C$8;0)=ZEILE($2:$8)-1*($A$2:$A$8=A2)*($B$2:$B$8<>"")*($C$2:$C$8=C2))*1)

siehe auch: http://www.excelformeln.de/formeln.html?welcher=334

Gruß,
steve1da
Antwortento top
#5
Hallo steve1da

vielen lieben dank.

Das funktioniert wunderbar.

Ich habe das ganze jetzt noch mit einer WENN-DANN-Abfrage kombiniert um die 1er Werte auf 0 zu bekommen.


Code:
=WENN(SUMMENPRODUKT((VERGLEICH($A$2:$A$8&$B$2:$B$8&$C$2:$C$8;$A$2:$A$8&$B$2:$B$8&$C$2:$C$8;0)=ZEILE($2:$8)-1*($A$2:$A$8=A2)*($B$2:$B$8<>"")*($C$2:$C$8=C2))*1)>1;SUMMENPRODUKT((VERGLEICH($A$2:$A$8&$B$2:$B$8&$C$2:$C$8;$A$2:$A$8&$B$2:$B$8&$C$2:$C$8;0)=ZEILE($2:$8)-1*($A$2:$A$8=A2)*($B$2:$B$8<>"")*($C$2:$C$8=C2))*1);0)


Dann passt das ganze.Smile

Nochmal vielen Dank.
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste