Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Index vergleich mit ähnlicher Schreibweise?
#1
Hallo,

ich möchte gerne einen Index Vergleich Funktion aufstellen.   Anhand eines Begriffes soll Excel in der richtigen Spalte nach zwei bis drei Werten suchen.

zB.:   Suchfeld:   ABC   - >  Excel gibt mir automatisch den Preis + die Versandkosten + Maut kosten raus. Anhand der PLZ und Gewicht.


Nun habe ich aber über 100 Begriffe. Ich hatte diese zunächst als Dropdown Liste erstellt über die Funktion "Datenüberprüfung".  Das geht auch, allerdings ist die Liste viel zu Lang und das scrollen dauert ewig.
Nun soll man über die Zelle einfach die Produktbezeichnung selber eintragen und Excel soll dann diesen Wert nehmen zur Suche. Alelrdings kann der Begriff unterschiedlich geschrieben werden:

z.B. ABC ,  A-BC.   Also es sind manchmal bindestriche dazwischen und manchmal nicht und jeder schreibt dieses Produkt anders auf.

Könnt ihr mir helfen ?
Antwortento top
#2
Hallo!
Zitat:... und jeder schreibt dieses Produkt anders auf.

... und hier liegt der Hase im Pfeffer!
Ich würde erst mal dafür sorgen, dass diese Falscheingaben beseitigt werden.
Wenn es nur um "-" geht (was ich aber nicht glaube), dann reicht eine Hilfsspalte,
=WECHSELN(A1;"-";"")
Hilfsspalte kopieren, Spalte A markieren, Einfügen, Werte
Hilfsspalte löschen
Gleiches gilt für Großschreibung, etc.

Ist die Liste bereinigt, lege per Datenüberprüfung, Liste fest, dass zukünftig keine Falscheingaben erfolgen können.
(muss ja kein Zellendropdown sein, zur Not ginge zusätzlich auch ein Ereignis-Makro)

... und danach kümmern wir uns um die Formeln ...

Gruß Ralf
Gib einem Mann einen Fisch und du ernährst ihn für einen Tag. 
Lehre einen Mann zu fischen und du ernährst ihn für sein Leben. (Konfuzius)
Antwortento top
#3
Hallo,

danke für deine schnelle Antwort.

Ich werde mal schauen ob ich das so mache.  Könnte ja zum entfernen des Bindestriches auch die Ersetzen Funktion nutzen oder ?
Wobei es handelt sich tatsächlich nur um Bindestriche und die sollen drin bleiben.  Eine möglichkeit den Begriff trotzdem zu erkennen geht nicht?



Ich werde das dann wohl so machen.

An dem Formeln arbeite ich bereits. Wenn ich schwierigkeiten habe, melde ich mich nochmal :)
Antwortento top
#4
So ein Problem taucht nun auf.

Unzwar möchte ich eine PLZ Zone ermitteln.

Ich habe eine zwei stellige PLZ.

Zb. 67

nun soll anhand der PLZ erkannt werden, welche Zone dies ist.
Als quelle liegt mir eine Zoneneinstellung vor wo allerdings die Zonen aufgeteilt sind. Z.b. so:

Zone 1 : 67-80
Zone 2 : 81-85;89  

Also Zone zwei wären die PLZ zwischen 81 bis 85, aber auch die PLZ 89.

Nun habe ich das versucht alles in eine Wenn Dann Formel zu verschachteln, aber da komme ich nicht weiter. Ich bekomme einen Fehler:

=WENN(UND(A1>=67;A1<=80);"Zone 1";WENN(UND(A1>=81;A1<=85;ODER(A1=89));"Zone 2";"Zone 3"))

Der rot markierte bereich haut nicht hin. Irgendwas mache ich da falsch. Wie kann ich das korrigieren, oder habt ihr eine bessere Idee statt der wenn funktion ?  Sind nämlich mehrere Zonen und vorallem einige wo auch wesentlich mehr PLZ drin stehen. z.B. :  10-19;20-24;25-28;30;   

Da wird meine wenn Funktion ja endlos lang.  Mit Sverweis habe ich es auch nicht hinbekommen, zwischen den werten zu suchen.
Antwortento top
#5
Hallo,

es wäre wohl sinnvoll die PLZ-Bereiche separat aufzuführen, Anfangs und Endzahl in je eine Zelle, dann kann man mit anderen Formeln arbeiten. Es gibt da auch schon viele Lösungen, kann man nach suchen. Dein Formelfehler sollt so aussehen:

WENN(ODER(UND(A1>=81;A1<=85);A1=89))


Code:
=verweis(a1;{0;67;81;86;89;90};{3;1;2;3;2;3}
Gruß
Opa Edgar

Meine Antworten sind freiwillig und ohne Gewähr!
Über Rückmeldungen würde ich mich freuen.
Antwortento top
#6
Hallo,

danke für die schnelle Antwort. 

Da lag also mein Fehler. Passt danke :)


Ich denke ich bleibe einfach bei der verschachtelten Wenn Funktion, als jetzt alle PLZ auszuschreiben.
Antwortento top
#7
Hallo,

mit dem Verweis geht´s einfacher!
Gruß
Opa Edgar

Meine Antworten sind freiwillig und ohne Gewähr!
Über Rückmeldungen würde ich mich freuen.
Antwortento top
#8
Hallo,

mit der Verweis Funktion müsste ich aber ja jede einzelne PLZ eintippen und dazu den gegenwert oder nicht ?

Es sind 8 Zonen und jede menge plzahlen.


Mit der Wenn Funktion klappt es, aber ich möchte die doch nicht weitermachen, da diese bereits über 2 Zeilen lang ist.


Wenn ich die PLZ alle ausschreibe, dann könnte doch eine Vergleich Funktion sicherlich die Arbeit einfacher erledigen.

Nur wie schreibe ich alle PLZ aus ?  Es sind z.b. bei einer zone schon mehrere bereiche drin. z.B. Zone 4 : 32-33,36-39,42,45-49.   müsste dann alle einzeln stehen haben. Geht das mit einem trick, oder muss ich das per Hand alles einzeln eintippen?
Antwortento top
#9
(02.06.2015, 14:10)Tigerking schrieb: Hallo,

mit der Verweis Funktion müsste ich aber ja jede einzelne PLZ eintippen und dazu den gegenwert oder nicht ?

...

Wenn ich die PLZ alle ausschreibe, dann könnte doch eine Vergleich Funktion sicherlich die Arbeit einfacher erledigen.
..

Hallo, am einfachsten ist es eine Hilfstabelle anzulegen, dann könnte die VERWEIS()-Formel ganz winzig werden... ... aber ich kenne deine Datei nicht...
cu Jörg eine Rückmeldung wäre ganz reizend XL2003 bis XL2016
Antwortento top
#10
Hallo,

wenn Du Dir mal die Verweis-Funktion genau angesehen hast, dann stehen im ersten Array nur die Anfangswerte der Bereiche drin. Dazu gibt es dann ein zweites Array, welches die Zonen darstellt. Sowas solltest Du als Liste aufstellen. Eine einfachere Möglichkeit sehe ich nicht!
Die Liste kannst Du dann mit einem SVERWEIS abfragen.
Gruß
Opa Edgar

Meine Antworten sind freiwillig und ohne Gewähr!
Über Rückmeldungen würde ich mich freuen.
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste