Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Gruppenbildung mittels Hilfstabelle
#1
Hallo alle zusammen!

Ich habe folgendes Problem:
Ich habe zwei Tabellen. In Tabelle 1 sind in der Spalte A Zahlenwerte angegeben, welche in der Spalte B kodiert werden sollen mit 0,1,2,3 und 4.

In Tabelle 2 habe ich versucht die Gruppeneinteilung für die Kodierung (0,1,2,3,4) vorzunehmen. Dabei habe ich immer die Untergrenze für die jeweilige Gruppe angegeben:
1 = Minimalwert
2 = 1. Quartil
3= Median
4= 3. Quartil

Was ich jetzt nicht schaffe ist:
-Die Quartilenbildung nur unter Berücksichtigung des Zahlenbereiches 15-65 vorzunehmen.
-Und ich schaffe es nicht, dass alles was drunter bzw. drüber liegt (unter 15 bzw. über 65), mit einer "0" kodiert wird.

P.S. Ich habe mit dem =SVERWEIS gearbeitet um meine Gruppeneinteilung von Tabelle 2 in Tabelle 1 zu übernehmen.

Hier eine Beispieltabelle zur Veranschaulichung meiner bisher genutzten Formeln:
http://www.imagenetz.de/f486f0b86/Beispi....xlsx.html

Ich wäre für JEDE HILFE DANKBAR!
Antwortento top
#2
Hallo,

ich habe dir bei OL geantwortet und wollte das jetzt hier noch ergänzen.

Aber nachdem ich gesehen habe, das du zusätzlich auch noch bei Herber gepostet hast, ist für mich das Thema erledigt.
Gruß
Peter
Antwortento top
#3
Hola,

Zitat:ich habe dir bei OL geantwortet.

hättest du auch bei Herber.

Gruß,
steve1da
Antwortento top
#4
Großes Danke an alle, die geholfen haben!
Antwortento top
#5
Hallo,

schön wäre es jetzt gewesen, wenn du noch einen Link auf den Beitrag gesetzt hättest, der dir dann letztendlich weitergeholfen hat, damit auch spätere Generationen, die das gleiche Problem haben und über Google diesen Thread finden, etwas davon haben.
Gruß
Peter
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste