Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Die Updates sind abgeschlossen. Bitte meldet eventuelle Bugs und Auffälligkeiten im entsprechenden Forum.
Sollte das Loginfenster nicht sichtbar sein, ist es unten links. Entweder Ihr loggt Euch dort ein oder löscht den Browsercache und versucht es noch einmal.


Größe von Formen an Hand von Ergebnissen ändern
#1
Hallo,

weiß nicht ob dieses Thema schon behandelt wurde, aber ich habe gerade den Fall, dass ich die Größe einer Form (Kreis, Rechteck, Dreieck etc.) abhängig von Daten (Ergebnissen) anzeigen will.

Sprich ich habe ein Dreieck, dessen Größe an Hand einer Tabelle verändert wird.
Was muss ich da tun bzw. anwenden?


MFG aus dem schönen Allgäu
Antwortento top
#2
Hallo,

als Beispiel wird in der angehängten Datei gezeigt, wie man Eigenschaften von Shapes ausliest und dir Größe setzen kann.

mfg


Angehängte Dateien
.xlsm   Forms resize.xlsm (Größe: 17,48 KB / Downloads: 8)
Antwortento top
#3
Guten Morgen Fennek,

danke für die schnelle Hilfe.

kannst du bitte genauer beschreiben, wo ich jetzt die Eigenschaften der Formen ändern kann? Ich finde in den Bsp. keine Tabelle mit der ich die Größe der Formen ändern kann.

In deinem Bsp. sind nur zwei Arbeitblätter mit Formen und sonst nichts

MFG
Antwortento top
#4
Hallo,

der Makro steht in einem Modul, das z.B. mit alt-F11 einsehbar wird.

mfg
Antwortento top
#5
@Allgäuer:
Du solltest mal Deine Mappe hochladen.
(incl. Tabelle und Form)
Dann baut Dir jemand den Code ein.

Gruß Ralf
Gib einem Mann einen Fisch und du ernährst ihn für einen Tag. 
Lehre einen Mann zu fischen und du ernährst ihn für sein Leben. (Konfuzius)
Antwortento top
#6
Hallöchen,

um das Makro auszuführen, könntest Du auch eine Form nehmen und dieser das Makro zuweisen.
Klicke mal z.B. auf das Rechteck und wähle aus dem Kontextmenü der Maus "Makro zuweisen". Im folgenden Dialog erscheint zur Auswahl "...test...", das klickst Du an und bestätigst mit OK. Wenn Du dann auf das Rechteck klickst, werden die Größen entsprechend der Programmierung verändert. Da ist jedoch keine Abhängigkeit von Tabelleninhalten dabei. Dazu müsste man beschreiben, um welche Abhängigkeiten es geht und wie sich diese auswirken sollen.

Ich kann mir aber auch vorstellen, dass Du ein Diagramm nehmen kannst. Wenn Du z.B. einen Balken oder eine Säule darstellen willst, kanns Du alles andere aus dem Diagramm ausblenden oder transparent stellen, und die Größe ändert sich entsprechend dem Zellwert. Das geht ähnlich auch über Formen aus der bedingten Formatierung.
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste