Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Formel für die Bildung einer Summe (Tabellenübergreifend)
#1
Hallo zusammen,

ich suche eine Formel mit der ich Tabellenübergreifend dynamisch Summen bilden kann.

Ich habe 2 Tabellen á 24 Zellen (nummeriert 0-11) und darunter fiktive Werte.

Nun ist es so, dass die 12 Zellen der Tabelle 1 nicht immer mit Werten gefüllt sein müssen. (Bsp.1 u. Bsp.2 in der Datei)

Die Summe soll immer 12 Werte summieren. Wenn in der ersten Tabelle nur 4 Zellen mit Daten gefüllt sind, soll er
automatisch die letzten 8 Zellen aus der anderen Tabelle (Tabelle 2) addieren.

Gibt es da ieine Möglichkeit??

Gruß

Sven


Angehängte Dateien
.xlsx   Beispieldatei.xlsx (Größe: 12,12 KB / Downloads: 6)
Antwortento top
#2
Hallo Sven, meinst du so..?

=SUMME(B5:INDEX(B5:M5;;VERGLEICH(-9^9;B5:M5;-1));INDEX(P5:AA5;;ANZAHL(B5:M5)+1):AA5)
cu Jörg eine Rückmeldung wäre ganz reizend XL2003 bis XL2016
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an Jockel für diesen Beitrag:
  • sveninho11
Antwortento top
#3
Hallo Jörg,

die Formel ist super, aber hätte noch ein "kleines Problem".

Wenn alle Zellen in der ersten Tabelle B5:M5 ausgefüllt sind bekommt die Ergebniszelle #Bezug.
Top wäre es, wenn anstatt dem #Bezug die Summe von Tabelle 1 errechnet werden würde.

Habe nun eine wenn-Funktion eingebaut.

=WENN(ANZAHL(B5:M5)=12;SUMME(B5:M5);SUMME(B5:INDEX(B5:M5;;VERGLEICH(-9^9;B5:M5;-1));INDEX(P5:AA5;;ANZAHL(B5:M5)+1):AA5))

Funktioniert aber nur wenn die Zelle leer ist bzw. #NV steht, bei mir stehen dort normalerweise "Nullen".
Hast du dafür zufällig auch einen Ansatz?

Gruß

Sven
Antwortento top
#4
Hallo,

so:


Code:
=SUMME(B5:INDEX(B5:M5;ANZAHL(B5:M5));WENN(ANZAHL(B5:M5)<12;INDEX(P5:AA5;ANZAHL(B5:M5)+1):AA5))
Gruß
Opa Edgar

Meine Antworten sind freiwillig und ohne Gewähr!
Über Rückmeldungen würde ich mich freuen.
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an BoskoBiati für diesen Beitrag:
  • sveninho11
Antwortento top
#5
Großes Dankeschön Jörg und Edgar!

Hat mir wieder einmal super geholfen = )
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste