Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

[Excel] Normalzeit / Dezimalzeit
#1
Viele Fragende haben Probleme, eine Uhrzeit in Dezimalzeit (Industriezeit) anzugeben bzw. aus einer Dezimalzeit eine Zeitangabe im Format hh:mm zu machen.

So wird's umgerechnet:

19:30 (steht in A1) wird durch =A1*24 zu 19,5 und
10,75 (in A1) wird durch =A1/24 und der entsprechenden Formatierung in 10:45 verwandelt

Was passiert hier bei diesen Berechnungen?

Die (formatierten) Zeitangaben sind Bruchteile einer Ganzzahl. Das kann nachgeprüft werden, indem die formatierte Zeitangabe ins Standardformat gesetzt wird.
Für XL ist: ein Tag = 1 (=24 Stunden). Entsprechend ist ein halber Tag (12 Stunden) 0,5, ein Vierteltag (6 Stunden) 0,25 usw.

19:30 ergibt somit 0,8125. Diese Zahl mit 24 multipliziert ergibt 19,5. Um diese Dezimalzahl wieder rückzuverwandeln muss sie durch 24 dividiert und entsprechend formatiert werden.
Gruß Günter
Misserfolg ist eine Chance, es beim nächsten Mal besser zu machen.
(Henry Ford) http://www.sprueche-zum-nachdenken.eu
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste