Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

[Excel] MP3 Lister / Player / Playlist
#1
Hallöchen,

anbei habe ich ein Beispiel zur Auflistung von MP3-Dateien sowie zum Abspielen mit dem Mediaplayer.

Die Datei sollte man im gleichen Laufwerk wie die MP3 ablegen.  

In der Datei ist auf dem Blatt "Musik" eine Tabelle mit dem Namen Tabelle1. Sofern man mit dem Cursor in der Tabelle ist, wird das Kontextmenü um den Menüpunkt MP3-Verwaltung erweitert. Darin befinden sich zwei Unterpunkte. Diese sind zum Einlesen und Abspielen von MP3-Files.

Das Einlesen erfolgt rekursiv, das heißt, bei der Auswahl eines Verzeichnisses werden alle MP3 in allen Unterverzeichnissen gelistet.
In den letzten 4 Spalten kann man Zusatzeinträge vornehmen, z.B. die Titel mit Sternen bewerten oder hier im Beispiel Artist und Titel ausgeben, um z.B. mehrfache Songs auf verschiedenen Alben festzustellen.

Wie oben geschrieben, soll die Datei im gleichen Laufwerk wie die MP3-Sammlung liegen. Zum Abspielen wird geprüft, in welchem Laufwerk sich die Datei befindet und ggf. der Laufwerksbuchstabe in der Pfadangabe geändert. Das hat den Vorteil, dass das Abspielen bei externen Datenträgern auch bei wechselnden Laufwerksbuchstaben funktioniert.

Zum Abspielen wird eine Playlist im Format M3U erzeugt. Eingetragen werden alle selektierten Titel. Dabei ist es egal, in welcher Spalte der Tabelle die Titel selektiert werden. Bei gefilterten Daten muss man die Titel ggf. einzeln selektieren, ansonsten werden auch ausgeblendete Titel in die Liste eingetragen. Na ja, etwas "Verbesserungspotential" muss auch sein Smile
Die Playlisten kann man dann natürlich unabhängig verwenden.

Dieses Beispiel zeigt im Code u.a. den Umgang mit Tabellen sowie des speziellen Kontextmenüs.

Weitergehende Möglichkeiten:

Mit einigen MP3-Tag-Editoren ist es möglich, die Tags anhand von eingelesenen CSV-Daten zu ändern. In der Tabelle kann man natürlich mit den bekannten Excelfunktionen oder Suchen&Ersetzen oder ... Änderungen an den Einträgen vornehmen, die Daten entsprechend den Anforderungen des Tag-Editors weiter aufbereiten und als CSV ausgeben.

Mit einer Codeerweiterung wäre auch das direkte Umbenennen der Dateien aus Excel heraus möglich. Ich sagte es weiter oben schon - ... Verbesserungspotentiel ...


Angehängte Dateien
.xlsm   MP3_TagListerPlayer.xlsm (Größe: 31,24 KB / Downloads: 37)
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste