Das Clever-Excel-Forum.de - Treffen
findet vom 15. - 17. September 2017 in Friedrichroda /
Thüringen / Region Großer Inselsberg statt. Hotelbuchung ab sofort möglich.

Einträge übertragen in andere Tabs
#1
Einträge übertragen in andere Tabs

hallo zusammen,

ich arbeite nicht sehr oft mit excel und hoffe ihr könnt mir bei folgender problemstellung/beispiel helfen:

wie dem bild zu entnehmen ist, sind in den einzelnen monaten geld für obst eingenommen worden. jeder obstsorte wird eine bestimmte produktnr., ein geschäft und ein preis zugeordnet. nun möchte ich in einer übersichtstab alles preise übertragen, d.h. ich möchte dass in dieser übersicht für bspw. ein apfel mit einer bestimmten produktnr. und geschäft die eingenommenen preise aus allen monaten summiert wird. alle tabs (oder auch mappen) in der excel-datei sind gleich aufgebaut.

ich habe es soweit hinbekommen mit einer summewenns(...)-formulierung im selben tab eine summierung einer obstsorte mit entsprechenden angaben (produktnr., ...) vorzunehmen. allerdings bekomme ich die summierung in einer separaten übersichtstab nicht hin.

ich hoffe mein problem verdeutlicht zu haben und bedanke mich schon mal im voraus für eure hilfe.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
to top
#2
hallo,

Ich würde hier mit einer Pivot-Tabelle arbeiten.

Markiere eine Zeile in der Datentabelle, gehe über Menü Einfügen - Pivottabelle und folge dem Assistenten.

Ziehe die mit der Artikelnummer, dem Arikel in das Zeilenfeld, ziehe das Feld für das Geschäft in die Spaltenbeschriftung und ziehe die Menge in das Wertefeld.

Kommt diese Darstellung deinen Vorstellungen entgegen? Wenn nicht, dann kannst du die Felder mit der Maus in die anderen Bereiche ziehen und schauen welche Darstellung deinen Vorstellungen am besten entspricht.

Nachtrag: Entferne aus deiner Datentabelle die Leerzeilen zwischen den einzelnen Produkten. Die machen mehr Probleme als dass sie Vorteile bringen.

Ich würde dir dringend empfehlen nur ein Tabellenblatt zu führen und nicht für jeden Monat ein separates Tabellenblatt anzulegen. Die Auswertungen sind dann deutlich einfacher und mit der PT ist die Auswertung nach Monaten überhaupt kein Problem.
Gruß
Peter
to top
#3
ok, dann mach ich mich mal schlau über die pivot-tabellen.

danke.
to top
#4
(13.04.2015, 10:24)Neuling schrieb: ok, dann mach ich mich mal schlau über die pivot-tabellen.

danke.

Hallo, dazu kann ich ff link empfehlen..: http://www.clever-excel-forum.de/thread-232.html

bitte bis zum Schluss lesen (^_-)
cu jörg eine rückmeldung wäre ganz reizend XL2003 bis XL2013
to top
#5
so, ich konnte mir anhand er pivot-tabelle alle preise aus allen monaten summerien. das klappt schon mal ganz gut. jetzt hab ich nur noch ein letztes problem:

mit der pivot-tabelle wird der preis für alle äpfel ungeachtet der produktnr./des geschäft ermittelt. allerdings ist für mich entscheidend, dass der gesamtpreis für eine obstsorte mit einer bestimmten produktnr. und in einem bestimmten geschäft ermittelt wird. gibt es eine methode, um der pivot-tabelle diese besonderheit für die berechnung mit zu geben?
to top
#6
(13.04.2015, 12:43)Neuling schrieb: so, ich konnte mir anhand er pivot-tabelle alle preise aus allen monaten summerien. das klappt schon mal ganz gut. jetzt hab ich nur noch ein letztes problem:

mit der pivot-tabelle wird der preis für alle äpfel ungeachtet der produktnr./des geschäft ermittelt. allerdings ist für mich entscheidend, dass der gesamtpreis für eine obstsorte mit einer bestimmten produktnr. und in einem bestimmten geschäft ermittelt wird. gibt es eine methode, um der pivot-tabelle diese besonderheit für die berechnung mit zu geben?

Hallo, kannst du bitte (d)eine (Beispiel)datei zur Verfügung stellen... (bitte kein Bild!!!!)
cu jörg eine rückmeldung wäre ganz reizend XL2003 bis XL2013
to top
#7
hier die excel-datei.


Angehängte Dateien
.xlsx   Mappe_ApfelBanane.xlsx (Größe: 10,8 KB / Downloads: 2)
to top
#8
Hallo,

ziehe das Feld mit der Prod.Nr. und das Feld mit der Geschäftsnr. ebenfalls in die PT (entweder in die Zeilen- oder in die Spaltenbeschriftung - je nachdem was dir besser gefällt) und dann wird der Umsatz von der PT entsprechend aufgeteilt. Du kannst die Prod.Nr. bzw. die Geschäftsnr. natürlich auch in den Berichtsfilter ziehen und dann filtern. Da ist die PT flexibel.

Nachtrag: Nach dem Absenden des Beitrags habe ich gesehen, dass du die Datei zwischenzeitlich hochgeladen hast. Ich hatte dir im ersten Beitrag schon geschrieben nur ein Tabellenblatt zu führen und die Leerzeilen zwischen den Tagen rauszunehmen.
Gruß
Peter
to top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste