Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Die Updates sind abgeschlossen. Bitte meldet eventuelle Bugs und Auffälligkeiten im entsprechenden Forum.
Sollte das Loginfenster nicht sichtbar sein, ist es unten links. Entweder Ihr loggt Euch dort ein oder löscht den Browsercache und versucht es noch einmal.


Dynamisch Werte von einem anderen Blatt lesen
#1
Guten Tag,
Ich möchte gerne von einem Blatt ("Formular") aus Zellen, die sich auf einem anderen Blatt ("Datenbank") befinden, auslesen.
Dabei ist mir der Y-Wert bekannt, ich benötige also teoretisch nur noch eine X-Koordinate, also einen Spaltenbuchstaben.
Nun möchte ich das aber nicht händisch, sondern dynamisch machen, so dass sich die Werte in meinem Formular-Blatt ändern, wenn ich eine Zelle in diesem Blatt (das die Y-Kooridnate beschreibt) ändere.
Innerhalb eines Blattes ist das ganze mit der INDIREKT-Funktion gut machbar (siehe Blatt "Versuch"), jedoch kann ich (bzw. habe ich keinen Weg gefunden) ein anderes Blatt in die Funktion einzubauen.
Ich hoffe, das ganze lässt sich verstehen, mein angehängtes Beispiel kann sonst hoffentlich verdeutlichen, was meine Worte nicht vermögen.
Vielen Dank im Voraus und noch einen schönen guten Abend.
Rapt0r


Angehängte Dateien
.xlsx   Problembeschreibung.xlsx (Größe: 10,56 KB / Downloads: 3)
Antwortento top
#2
Hallo,

=INDIREKT("Datenbank!"&E14&1)

Gruß Uwe
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an Kuwer für diesen Beitrag:
  • Rapt0r
Antwortento top
#3
Hallo, warum mit INDIREKT()..?  Ich würde das mit INDEX() lösen..:


Code:
=INDEX(Datenbank!A:X;1;CODE(E14)-64)


oder um sicherzu gehen ..:


Code:
=INDEX(Datenbank!A:X;1;CODE(GROSS(E14))-64)
cu Jörg eine Rückmeldung wäre ganz reizend XL2003 bis XL2013
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an Jockel für diesen Beitrag:
  • Rapt0r
Antwortento top
#4
Wow! Vielen Dank an euch beide für die schnellen Antworten, beide Möglichkeiten funktionieren wunderbar!
@Jockel:
Die INDEX-Funktion funktioniert ja wunderbar, was ist aber genau deren Vorteil? Auch ergibt sich mir das jeweils letzte Argument nicht. Für eine kurze Erläuterung dieser wäre ich dir noch dankbar.

Rapt0r
Antwortento top
#5
(26.10.2016, 18:45)Rapt0r schrieb: ...
@Jockel:
Die INDEX-Funktion funktioniert ja wunderbar, was ist aber genau deren Vorteil? Auch ergibt sich mir das jeweils letzte Argument nicht. Für eine kurze Erläuterung dieser wäre ich dir noch dankbar.

Rapt0r

Hallo, zu INDIREKT() lies dir das doch mal durch... über INDIREKT() die (Spaß)Bremse
Und zu deiner anderen Frage schreibe doch einfach mal das "letzte Argument" in eine extra Zelle...
cu Jörg eine Rückmeldung wäre ganz reizend XL2003 bis XL2013
Antwortento top
#6
(26.10.2016, 18:51)Jockel schrieb: das "letzte Argument" in eine extra Zelle...
[url=http://www.online-excel.de/excel/singsel.php?f=170][/url]

Interessant!
Damit kann ich dann ja automatisch nur bis Zeile Z (Wert 26 + 64) arbeiten, wie kann ich denn diese Funktion bis in die Unendlichkeit treiben?
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste