Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Daten in Spalten Problem
#1
Question 
Hallo liebe Excel-Freunde,

ich habe ein Problem bei der Bearbeitung eines großen Datensatzes. Ich habe sehr viele Werte im Format:

9.991231374443e-03,  5.133592253515e-07,  4.601947694027e-07,  4.511489919423e-07,  4.617085949121e-07,  4.774007607011e-07,  4.899252417090e-07,  4.957057058164e-07,  4.955109034199e-07,  4.946330705025e-07,  5.039678967478e-07,  5.423029278973e-07,  6.397478387044e-07,  8.447493087260e-07,


Diese befinden sich in einer Zelle. Jetzt möchte ich diese durch die Funktion "Text in Spalten" auf verschiedene Zellen aufteilen. Das Komma ist dabei das Trennzeichen. Leider tritt das Problem auf, dass was nach dem "e" folgt plötzlich andere Werte annimmt. Worin liegt mein Fehler? Ich möchte gern, dass die negative Zehnerpotenz erhalten bleibt.

Kann mir da jemand einen Tipp geben?

Vielen Dank & beste Grüße


Angehängte Dateien
.csv   xStrL.csv (Größe: 87,14 KB / Downloads: 3)
Antwortento top
#2
Hallo,

unter "Excel-Optionen", bei "Erweitert" den Haken rausnehmen bei "Trennzeichen vom Betriebssystem übernehmen" und dann bei Dezimal nen Punkt und bei 1000-er ein Komma setzen. OK.
Blatt markieren (zw. Z1 und SA) und Zellen "Wissenschaftlich" formatieren mit 12 Nachkommastellen.
Spalte A markieren, Daten-Text in Spalten, getrennt, Trennzeichen Komma und Leerzeichen. Haken setzen bei "Aufeinanderfolgende..." und dann nur noch "Fertigstellen". Fertsch...

Zurücksetzen in den Excel-Optionen nicht vergessen (falls Du ein Komma statt dem Punkt braucht).
VG
von René und seinen 3 Gehirnzellen

[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an silex1 für diesen Beitrag:
  • Deffensor
Antwortento top
#3
Vielen Dank für die Antwort.

Ich habe auch noch eine Möglichkeit entdeckt. Zuerst das Komma durch Nichts " " ersetzen und anschließend den "." durch "," und dann geht es auchSmile
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste