Das Clever-Excel-Forum.de - Treffen
... 14.-16. September 2018 im Allgäu ...

Daten auswerten
#1
Hallo Excel-Freunde
Ich bin neu hier und habe eine knifflige Aufgabe.
Ich bin in einem Fischereiverein mit 70 Mitgliedern und soll die Jahresauswertung der Fänge machen.

Ich habe 70 Tabellenblätter in der gleichen Datei erstellt welche alle gleich aussehen. (Es sind weniger, da viele nichts gefangen haben)

Nun soll ich daraus herauslesen:
In welchem Abschnitt des Flusses (zb. 2500)
In welchem Monat
Welche Fischsorte
in welcher Anzahl
mit wieviel Kilogramm

gefangen wurden.

Datenblatt 2500: so muss die Auswertung am Schluss eingereicht werden für jeden einzelnen Abschnitt. Es gibt insgesamt 14 solcher Abschnitte

Ich bin absolut kein Excel-Profi. Schaffe es gerade so einen Bezug auf eine andere Tabelle zu erstellen.
Wie soll ich das ganze generell angehen? Nur schon alle Daten in einer Tabelle wäre hilfreich. Ich will aber nicht einfach alles mit Copy Paste einfügen. Das sollte doch einfacher gehen, auch für die Zukunft.
Im Anhang sende ich Euch die Datei.
Falls Ihr noch mehr Infos braucht, schreibt bitte.
[/font]
Vielen Dank für Eure wertvollen Tipps.
Marcel


Angehängte Dateien
.xlsx   Auswertungstabelle.xlsx (Größe: 148,06 KB / Downloads: 16)
to top
#2
Hi Marcel,

bin nur am Handy und kann deine Datei nicht öffnen. Ich denke aber, dass dir hier eine Pivot-Tabelle weiter helfen kann.
Gruß Günter
Misserfolg ist eine Chance, es beim nächsten Mal besser zu machen.
(Henry Ford) http://www.sprueche-zum-nachdenken.eu
to top
#3
Hallo,

der Aufbau der Tabellen ist für eine Pivottabelle nicht sonderlich geeignet.

Statt einem Aufbau wie

Arbeitsblatt mit dem Namen 'Suter Enrico'
 ABCDEF
2DatumAbschnittLänge (cm) Gewicht (g) 
3ForelleBarbeAndere
Diese Tabelle wurde mit Tab2Html (v2.4.1) erstellt. ©Gerd alias Bamberg

wäre ein Aufbau in dieser Art sinnvoller

Arbeitsblatt mit dem Namen 'Konsolidierung'
 ABCDE
2DatumAbschnittLänge (cm)GewichtArt
Diese Tabelle wurde mit Tab2Html (v2.4.1) erstellt. ©Gerd alias Bamberg

Unter Art trägst du dann Forelle, Barbe bzw. Andere ein.

Gleichzeitig solltest du auch auf die verbundenen Zellen verzichten, die machen i.d.R. mehr Probleme als sie Vorteile bieten.

Anschließend könnte man versuchen eine Pivot zu konsolidieren. Evtl. könntest du dir mal diese Anleitung dazu ansehen:
https://www.youtube.com/watch?v=1ysEUDYT...e=youtu.be
Gruß
Peter
to top
#4
Hallo Marcel,

zusätzlich zu Peters Ausführungen muss noch festgestellt werden, dass die Daten nicht einheitlich vorliegen.

In Tabelle Karl Müller steht an der Stelle, wo sonst die Namen stehen die Jahreszahl.
In anderen Tabellen liegt das Datum nicht immer als Datum sonder als Text vor.
In Datumsspalten kommt teilweise Text vor.

Das sind gravierendere Dinge, die ein Auswerten fast unmöglich machen.
In den Datumsspalten darf nichts anderes als Datumsangaben stehen. (in Zukunft vielleicht eine Spalte für Bemerkungen führen)

Ich habe mal ein Makro geschrieben, welches diese Probleme bereinigt und alle Tabellen in der Tabelle "Konsolidierung" zusammenfasst. In der Zusammenfassung wird in Spalte G der Name der Tabelle(Angler) eingetragen, so dass die Daten den einzelnen Anglern zugeordnet werden.

WICHTIG! Es werden alle Tabellen eingelesen bis auf die Tabellen: "2500", "Konsolidierung", "Auswertung". Diese sind so im Code angegeben. Sollten noch andere Tabelle ausgeschlossen werden, dann müssen sie im Code an der entsprechenden Stelle mit aufgeführt werden. Die Stelle ist mit Kommentar versehen.

Dann habe ich eine Tabelle Auswertung eingefügt. In dieser befindet sich eine Pivottabelle.
Die ist dynamisch per benanntem Bereich und aktualisiert sich von selbst, wenn die Tabelle aktiviert(ausgewählt) wird. Hier kannst Du die verschiedensten Auswertungen machen.

Unten die Testmappe:


.xlsm   Auswertungstabelle-2.xlsm (Größe: 202,59 KB / Downloads: 12)
Gruß Atilla
to top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste