Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Comunio Kontostände automatisiert errechnen
#1
Hallo liebe Forenmitglieder,

bin neu bei Euch und habe leider direkt eine Anfrage.
Ich arbeite zwar öfter mal mit Excel, beschränke mich dabei aber meist auf die simpelsten Funktionen. Mehr als ein bisschen mit SVERWEISEN bekomme ich noch nicht hin.

Ich spiele seit dieser Saison Comunio (Online Fußballmanager, vllt. kennt das ja wer). Wir spielen in einer relativ großen Liga, in der Spieler gekauft, verkauft und untereinander gehandelt werden. Ich möchte mir einen Überblick über die Kontostände meiner Mitspieler erstellen. Jeden Tag gibt es News, in denen die Zu- und Abgänge aufgelistet werden. Es gibt folgende drei Szenarien (mit gleichem Wortlaut, wie folgt):

Schweinsteiger wechselt für 2.000.000 von Computer zu Spieler A.

Schweinsteiger wechselt für 2.000.000 von Spieler A‎ zu Computer.

Schweinsteiger wechselt für 2.000.000 von Spieler A‎ zu Spieler B.


Ich müsste also jeden Tag die einzelnen Transaktionen in ein Tabellenblatt kopieren.
Auf einem anderen Sheet die Kontostände der einzelnen Mitspieler und deren Namen auflisten und dann mit Wenn-Funktionen auf das Tabellenblatt mit den reinkopierten Daten verweisen, richtig?

Leider komme ich an dieser Stelle mit den Formeln nicht weiter, kann mir einer von Euch Profis weiterhelfen?
Danke Euch vielmals im Voraus und hoffe, dass Ihr mir weiterhelfen könnt.

Danke und VG,
jsj
Antwortento top
#2
Hallo jimmy,

im Tabellenblatt könnte es nach dem Kopieren so aussehen:

Arbeitsblatt mit dem Namen 'Tabelle1'
 A
1Dittberner wechselt für 1.000.000 von Computer zu Spieler A.
2 
3Schweinsteiger wechselt für 2.000.000 von Computer zu Spieler A.
4 
5Schweinsteiger wechselt für 2.000.000 von Spieler A? zu Computer.
6 
7Schweinsteiger wechselt für 2.000.000 von Spieler A? zu Spieler B.
Diese Tabelle wurde mit Tab2Html (v2.5.0) erstellt. ©Gerd alias Bamberg

Die Namen stehen bei gleichem Wortlaut immer an erster Stelle, die Summen an vierter. Daraus resultierend könnte man so vorgehen:
1. Menü Daten | Text in Spalten, getrennt, Trennzeichen = Leerzeichen
2. Formellösung SUMMEWENN - hier mal auf dem gleichen Blatt dargestellt.

Deine Tabelle sieht dann so aus:

Arbeitsblatt mit dem Namen 'Tabelle1'
 ABCDEFGHIJKL
1Dittbernerwechseltfür1.000.000vonComputerzuSpielerA. Dittberner1000000
2          Schweinsteiger6000000
3Schweinsteigerwechseltfür2.000.000vonComputerzuSpielerA.   
4            
5Schweinsteigerwechseltfür2.000.000vonSpielerA?zuComputer.   
6            
7Schweinsteigerwechseltfür2.000.000vonSpielerA?zuSpielerB.  

ZelleFormel
L1=SUMMEWENN(A:A;K1;D:D)
L2=SUMMEWENN(A:A;K2;D:D)
Diese Tabelle wurde mit Tab2Html (v2.5.0) erstellt. ©Gerd alias Bamberg
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
Antwortento top
#3
Hallo,

eine andere Alternative:

Arbeitsblatt mit dem Namen 'Tabelle1'
 ABCD
1  SpielerUmsatz
2Dittberner wechselt für 1.000.000 von Computer zu Spieler A. Dittberner1000000
3Schweinsteiger wechselt für 2.000.000 von Computer zu Spieler A. Schweinsteiger2000000
4Schweinsteiger wechselt für 2.000.000 von Spieler A? zu Computer. Schweinsteiger2000000
5Schweinsteiger wechselt für 2.000.000 von Spieler A? zu Spieler B. Schweinsteiger2000000

ZelleFormel
C2=LINKS(A2;FINDEN(" ";A2)-1)
D2{=TEIL(LINKS(A2;MAX(ISTZAHL(TEIL(A2;SPALTE($3:$3);1)*1)*SPALTE($3:$3)));VERGLEICH(1;ISTZAHL(TEIL(A2&"0";SPALTE($3:$3);1)*1)*1;0);LÄNGE(A2))*1}
Achtung, Matrixformel enthalten!
Die geschweiften Klammern{} werden nicht eingegeben.
Verlassen Sie den Zelleneditor mit Strg+Shift + Enter, statt Enter alleine.
Diese Tabelle wurde mit Tab2Html (v2.4.1) erstellt. ©Gerd alias Bamberg

Wenn man die Spalten C und D noch mit einer Überschrift versieht dann lässt sich das auch mit einer Pivottabelle sehr schön auswerten:

Arbeitsblatt mit dem Namen 'Tabelle1'
 CD
1SpielerUmsatz
2Dittberner1000000
3Schweinsteiger2000000
4Schweinsteiger2000000
5Schweinsteiger2000000
6  
7  
8  
9ZeilenbeschriftungenSumme von Umsatz
10Dittberner1000000
11Schweinsteiger6000000
12Gesamtergebnis7000000
Diese Tabelle wurde mit Tab2Html (v2.4.1) erstellt. ©Gerd alias Bamberg

Allerdings ist die Matrixformel rechenintensiv, das könnte bei einer größeren Tabelle auch ein wenig länger dauern.
Gruß
Peter
Antwortento top
#4
Hallo,

eine andere Alternative um die Zahl in einer Zelle auszuweisen:

Der folgende Code in ein allgemeines Modul:

Code:
Public Function GetNumber(rngQuell As Range) As Variant
'By sergiesam
Dim intStep As Integer, newNumber As String
Application.Volatile
If rngQuell = "" Then
GetNumber = ""
Exit Function
End If

For intStep = 1 To Len(rngQuell)
If IsNumeric(Mid(rngQuell, intStep, 1)) Then
newNumber = newNumber & Mid(rngQuell.Value, intStep, 1)
End If
Next

If newNumber <> "" Then
GetNumber = CDbl(newNumber)
Else
GetNumber = ""
End If
End Function

und dann in D2 die folgende Formel:

=GetNumber(A2)
Gruß
Peter
Antwortento top
#5
Hallo André und Peter,

nach meiner Meinung will der TE eher wissen, welcher Mitspieler wieviele Transaktionen und in welcher Höhe getätigt hat. Also nicht die Fußballernamen wie Schweinsteiger, Dittberner, Neuer, Reus oder Gündogan, sondern Mitspieler A, Mitspieler B oder Computer laut seinem Beispiel.
Gruß Stefan
Win 7 / Office 2007
Antwortento top
#6
Hallo,

du musst eine Formel wie

=RECHTS(A1;LÄNGE(A1)-FINDEN("zu";A1)-2)

in C2?
Gruß
Peter
Antwortento top
#7
Hallo Peter,

und wahrscheinlich muss das 'von' auch noch berücksichtigt werden.
Gruß Stefan
Win 7 / Office 2007
Antwortento top
#8
Hallo,

ok, dann vielleicht damit:

=TEIL(A1;FINDEN("von";A1)+4;FINDEN("zu";A1)-FINDEN("von";A1)-5)
Gruß
Peter
Antwortento top
#9
... und ich dachte, er wollte wissen, wieviel ihm der Fußballspieler Schweinsteiger bringt Sad Na ja, beim Fußball ist ja auch nicht jeder immer Mitspieler Smile
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste