Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Am Sonntag (23.09.) wird das Forum zwischen 06:00 Uhr und 09:00 Uhr kurzzeitig nicht erreichbar sein. Wir stellen auf SSL / HTTPS um.


Break-Even-Point Excel Tabelle erstellen, aber wie, bitte dringend um Hilfe !!! ????
#1
Hi,

hab ein riesen Problem!

Ich beschäftige mich jetzt schon fast zwei Wochen mit der Erstellung einer Break Even Point Excel-Tabelle, wo über die Tabelle auch die Faktoren (Gesamtkosten, Erlöse,Variablekosten, Fixekosten,..) bezeichnet werden und man einfach nur die Werte einträgt oder auch im Nachhinein falls sich irgendetwas wieder ändert, so das sich alles automatisch verstellt. Bräuchte die Tabelle haargenau wie in dem Beispiel da drunter, siehe jpg. datei.???

Auch nach langen Googlen..., klappt es leider nicht, wer kann mir helfen oder mir so eine haargenaue Tabelle erstellen, ich komm einfach nicht weiter !!!???

Viele Dank im Voraus !!!


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Antwortento top
#2
Hallo,

ich sehe keine Jpg-Datei und wenn du dich schon fast zwei Wochen damit beschäftigst dann solltest du doch bereits eine Tabellenvorlage haben. In dem Fall wäre es sinnvoll auch diese Datei hochzuladen (natürlich mit Testwerten) damit man nicht bei 0 anfangen muss.
Gruß
Peter
Antwortento top
#3
Leider ist daraus auch nichts geworden, ich hab garkein plan von Excel.. datei ist da.. sry
Antwortento top
#4
Hola,

@Peter: das jpg ist hier:

http://ms-office-forum.net/forum/showthr...p?t=318498

Kommt bei C/P nicht mit :P

Gruß,
steve1da
Antwortento top
#5
Hallo,

also kurz gegoogelt...
Guckst Du hier: https://www.youtube.com/watch?v=sn4yOBQ0pBk

So ab 4:30 Min wird es interessant.
Ich denke damit solltest Du klar kommen.

Gruß
Max
Antwortento top
#6
Das video kenn ich schon, hab bloß generell keine Ahnung mit dem Excel.. Da überwiegend die Break-Even-point´s mit der Menge/ Stückzahl programmiert bzw. gerechnet werden..
Antwortento top
#7
Hi,

(22.01.2015, 12:36)hdmiworld schrieb: Das video kenn ich schon, hab bloß generell keine Ahnung mit dem Excel.. Da überwiegend die Break-Even-point´s mit der Menge/ Stückzahl programmiert bzw. gerechnet werden..

Du willst also im Endeffekt ein Diagramm haben, das dem in Deinem Bildchen entspricht?
Gebe uns doch bitte noch etwas Futter. Was soll in der X-Achse gezeigt werden, was in der Y-Achse?
Wenn Du uns Daten zur Verfügung stellst, dann kann aus diesen Daten ein Diagramm gebastelt werden.
Bitte eine Tabelle in Excel aufstellen, in der die Faktoren (Gesamtkosten, Erlöse,Variablekosten, Fixekosten,..) als Zahlen drin stehen. Das schaffst Du auch als totaler Excel-Anfänger! Mit der Tabelle können wir dann gemeinsam weiterarbeiten.

Also stelle doch bitte (D)eine (Beispiel-)Tabelle als Excel-Datei zur Verfügung oder stelle die relevanten Ausschnitte hier dar, siehe die als Wichtige Themen: markierten Forums-Beiträge.
Die farbigen Texte sind anklickbare Links:

Beitrag 1 Für Neulinge im Forum: Tabellenausschnitte im Forum einstellen
Beitrag 2 Für Neulinge im Forum: Arbeitsmappen zur Verfügung stellen
Antwortento top
#8
Haar genau wie in meinem Bild, nur das oben noch die Begriffe mit den zahlen aufegführt sind, die dann über der Skala stehen, so dass, wenn sich irgendeine Zahl oder Summe ändert, man sie nur nachträglich neben diesen Begriff einträgt und sich die jeweilige Linie mit ändert.

y Achse = Erlöse/ kosten
x Achse = Umsatz in Euro

Begriffe:
"Erlöse, Gesamtkosten, Variablekosten, Fixkosten und der Break-Even-Point muss vorkommen...

Jahrlicher Umsatz ca. 80.000€
Fixekosten ca. 54.000€
Variablekosten ca. 20.000€
Unkosten ca. 37.000€"
Antwortento top
#9
(22.01.2015, 13:14)hdmiworld schrieb: y Achse = Erlöse/ kosten
x Achse = Umsatz in Euro

Erlöse, Gesamtkosten, Variablekosten, Fixkosten und der Break-Even-Point muss vorkommen...

Jahrlicher Umsatz ca. 70.000€
Fixekosten ca. 54.000€
Variablekosten ca. 20.000€
Unkosten ca. 37.000€


Die Begriffe müssten mit den Zahlen, über der Skala stehen, so dass, wenn sich irgendeine Zahl oder Summe ändert, man sie nur nachträglich neben diesen Begriff einträgt und sich die jeweilige Linie mit ändert.

Hallo. Merkst du was..? Fällt dir was auf..? Mal abgesehen davon, dass es keine Unkosten gibt...
cu Jörg eine Rückmeldung wäre ganz reizend XL2010, XL2016
Antwortento top
#10
Hi @all, besonders süß ist ja eine Antwort von Steve1da..:

http://www.ms-office-forum.net/forum/sho...ostcount=9
cu Jörg eine Rückmeldung wäre ganz reizend XL2010, XL2016
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste