Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Börsendaten in Excel speichern
#1
Guten Abend,

ich habe eine Frage zum speichern von abgerufenen Börsendaten in Excel. Ich würde gerne einmal täglich Kursdaten aus dem Internet abrufen und diese in eine Excel - Tabelle abspeichern. Also z.B Dax - Daten von heute in das Feld 12.1.17. Die Kurse von morgen in das Feld 13.1.17 usw. Könnte mir jemand sagen, ob so etwas überhaupt, und wenn ja, wie so etwas geht. Ich hoffe ich habe hier Forum keinen Beitrag beim Suchen zu meinem Problem übersehen. Ansonsten schon mal Entschuldigung im voraus. Ich bin für jeden Rat oder Tip Dankbar. Vielen Dank und allen noch einen schönen Abend

Malelu
Antwortento top
#2
Hallöchen,

suche mal nach webafrage.
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an schauan für diesen Beitrag:
  • malelu
Antwortento top
#3
Hier ist was von Yahoo für die DAX-Werte.

MSN ist auch eine Möglichkeit. Da muss man aber die RICHTIGEN Kürzel ausfindig machen: http://www.msn.com/en-us/money/Entities/A/ Die vordergründigen Kürzel stimmen meist nicht, immer prüfen! Dafür ist aber MSN extrem weitgefächert; man findet dort alles. Für Yahoo habe ich das nicht überprüft, könnte aber auch sein.

Achso: Jeweils mit Rechtsklick in die Daten "Aktualisieren" wählen!

Wie Du Deine Kurse als Werte verschiebst, ist dann Deine Sache. Es sei denn, Du fragst nochmal.


Angehängte Dateien
.xlsx   170114 Börsenkurse Yahoo DAX.xlsx (Größe: 11,69 KB / Downloads: 7)
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an lupo1 für diesen Beitrag:
  • malelu
Antwortento top
#4
Moin,
ich glaube, dass nicht das Abfragen der Kurse an sich das Problem von Malelu ist, ich interpretiere das so:
Die Kurse liegen in irgend einer Form vor, allerdings in dynamischer/volatiler Form.
Malelu möchte diese Zahlen nun als fixe Werte in eine andere Tabelle in eine Zeile mit dem entsprechenden datum schreiben.

Aus meiner Sicht: Wieder einmal ein Beispiel für die fehlende Musterdatei, um Klarheit zu schaffen und IMHO ist das dann nur mit VBA zu stemmen.
Beste Grüße
  Günther

Excel-ist-sexy.de
  …schau doch mal rein!
Der Sicherheit meiner Daten wegen lade ich keine *.xlsm bzw. *.xlsb- Files mehr herunter! -> So geht's ohne!
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an GMG-CC für diesen Beitrag:
  • malelu
Antwortento top
#5
Guten Abend,

vielen Dank für eure Antworten und für eure Tips für mein Problem. GMG - CC hat es richtig erkannt. Die Abfrage der Daten, ist nicht das Schwere. Mein Problem ist die Weiterverarbeitung. Wenn ich Kursdaten, z. B. des EUR/USD abrufe, so kann ich mir dessen Wert immer aktualisieren lassen. Ich möchte aber das Excel den abgerufenen Wert in einer anderen Zelle speichert. Beim nächsten Abruf diesen Wert wieder in einer anderen Zelle speichert, usw. Tut mir Leid, dass ich die Schwierigkeit nicht besser beschreiben kann. Für weitere Tips oder Hilfen von euch, bin ich aber super dankbar. Euch allen noch ein schönes Wochenende,

Liebe Grüsse Malelu.
Antwortento top
#6
Hallo,

ich selber habe so etwas noch nie gemacht.
Deswegen habe ich mir mal die Datei von Lupo runter geladen.
Dann habe ich geschaut, ob die Aktualisierung ein Ereignis auslöst.

Tatsächlich wird das Change Ereignis der Tabelle ausgelöst.

Theoretisch müsste dann ein solches:


Code:
Private Sub Worksheet_Change(ByVal Target As Range)
 Dim lngZ As Long
 
 With Sheets("Archiv")
   lngZ = .Cells(.Rows.Count, 1).End(xlUp).Row
   If .Cells(lngZ, 1) <> Date Then     'Wenn in Spalte A der Tabelle Archiv der letzte Eintrag nicht das heutige Datum ist dann
     .Cells(lngZ + 1, 1) = Date        'in die Zelle darunter das heutige Datum eintragen
     .Cells(lngZ + 1, 2) = Cells(2, 3) 'in Spalte B den Wert aus der Zelle(Zeile 2, Spalte 3) (C2) eintragen
   End If
 End With

End Sub


Makro ausreichen.
Du müsstest dann nur die Zellen und Tabellen namen anpassen.

Ich gehe hier so vor:
Die Aktualisierung und das ablegen der Werte zum Speichern passiert in unterschiedlichen Blättern.
Der Code kommt in das Codefenster der Tabelle, in der die Daten aktualisiert werden.
Dann existiert eine weitere Tabelle, die wie im Code steht, "Archiv" benannt ist.
Und an die im Code beschriebenen Stellen werden die beschriebenen Daten abgelegt.

Am Ende könnte noch eine Zeile zum Speichern der Datei hinzugefügt werden.
Gruß Atilla
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an atilla für diesen Beitrag:
  • malelu
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste