Das Clever-Excel-Forum.de - Treffen
... 14.-16. September 2018 im Allgäu ...

Bereichsname dynamisch erstellen
#1
Liebe Foristen

Hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen.

Ich habe in einer Excel Datei einen Bereich von A6-DL5006 mit dem Bereichsnamen "_PivotDataRange" benannt, da die Daten aus diesem Bereich in einer Pivot weiter ausgewertet werden.
A6-DL6 sind die Überschriften, in A7-DL5006 befinden sich die Daten.

Wie kann ich diesen Bereich dynamisch erstellen, so dass weitere Zeilen automatisch in dem Bereichsnamen mit aufgenommen werden ?
Im Namensmanager wird der Bereich  "_PivotDataRange" zur Zeit so dargestellt: =Testi!$A$6:$DL$5006
Wie muss die Formel für den Bereichsnamen lauten, um weitere Zeilen und ggf. auch Spalten dynamisch mit aufzunehmen?

Vielen Dank schon mal vorab für Eure Hilfe.

Liebe Grüße
Yvonne
Liebe Grüße
Yvonne
84
to top
#2
Hallo Yvonne,

natürlich könnte man mit Index in Verbindung mit Anzahl2, oder über Bereich.verschieben dynamische Bereiche erzeugen.
Aber es geht auch komplett ohne Bereichsnamen.
Verwende eine intelligente Liste! (Einfügen ->Tabelle oder Bereich markieren Strg+T)
Diese intelligente Liste würde genau das Verhalten zeigen wie von Dir gewünscht.

https://www.youtube.com/watch?v=utUR1rXnvlY

Ist zwar ein Video für Datenmodelle aber was mit den intelligenten Tabellen gemeint ist sollte erkennbar sein.

lg
Chris
lg Chris
Feedback nicht vergessen.
3a2920576572206973742064656e20646120736f206e65756769657269672e
 ?mage

to top
#3
Hallo Chris

Danke für Deine Antwort.

An das Tabellen-Tool hatte ich auch schon gedacht, aber wieder verworfen.
Mein Template wird von etlichen Usern (mit mehr oder weniger guten Excel-Kenntnissen) benutzt.
Alle 3 Monate muss ich mehrere Files zusammenfahren - geht leider nicht anders.
Es wird teilweise Excel 2007 und 2013 eingesetzt.
Ich habe schon sehr viel Zeit in 2 Pivot Tables investiert die auch Formeln enthalten, die müsste ich dann auch wieder kplt. neu erstellen.


Deswegen will ich bei dem Bereichsnamen bleiben (Spaltenanzahl fix, Zeilenanzahl variabel).

Du hast geschrieben:
"natürlich könnte man mit Index in Verbindung mit Anzahl2, oder über Bereich.verschieben dynamische Bereiche erzeugen"
Kannst Du mir erklären, wie ich dies auf meinen Bereich "_PivotDataRange" =Testi!$A$6:$DL$5006 anwenden kann?

Vielen Dank!

Liebe Grüße
Yvonne
Liebe Grüße
Yvonne
84
to top
#4
Hallo Yvonne,

z.B

=Testi!$A$6:INDEX(Testi!6:100000;ANZAHL2(Testi!A6:A100000);ANZAHL2(Testi!6:6))

Zitat:Ich habe schon sehr viel Zeit in 2 Pivot Tables investiert die auch Formeln enthalten, die müsste ich dann auch wieder kplt. neu erstellen
nöö, warum? Wink
Nur der Datenbereich wäre anders definiert, die Pivotabelle ändert sich dabei nicht!
Intelligente Tabellen sind in dem vorhandenen Umfang seit Excel 2007 gleichgeblieben.
Ich habe früher selbst mit diesen dynamischen Bereichen über Formelbezüge gearbeitet...., aber da die Vorteile von Listen überwiegen, verwende ich ausschließlich diese Listen.
lg
Chris
lg Chris
Feedback nicht vergessen.
3a2920576572206973742064656e20646120736f206e65756769657269672e
 ?mage

to top
#5
(31.03.2016, 23:49)chris-ka schrieb: Hallo Yvonne,

z.B

=Testi!$A$6:INDEX(Testi!6:100000;ANZAHL2(Testi!A6:A100000);ANZAHL2(Testi!6:6))

Zitat:Ich habe schon sehr viel Zeit in 2 Pivot Tables investiert die auch Formeln enthalten, die müsste ich dann auch wieder kplt. neu erstellen
nöö, warum? Wink
Nur der Datenbereich wäre anders definiert, die Pivotabelle ändert sich dabei nicht!
Intelligente Tabellen sind in dem vorhandenen Umfang seit Excel 2007 gleichgeblieben.
Ich habe früher selbst mit diesen dynamischen Bereichen über Formelbezüge gearbeitet...., aber da die Vorteile von Listen überwiegen, verwende ich ausschließlich diese Listen.
lg
Chris

Hi Chris

Irgendwas mach ich wohl falsch, anschließend fehlt ein Teil meiner Pivot.
Ich schau mir das morgen noch mal an.

Lg
Yvonne
Liebe Grüße
Yvonne
84
to top
#6
Hi,

dann sind wohl Leerzellen in Spalte A !?
bei ANZAHL2(A6:A100000)
sollte eine Spalte gewählt werden die auch komplett gefüllt sein sollte.

Oder teste das hier
=testi!$A$6:INDEX(testi!6:100000;VERGLEICH("";testi!A:A;-1);ANZAHL2(testi!6:6))
lg Chris
Feedback nicht vergessen.
3a2920576572206973742064656e20646120736f206e65756769657269672e
 ?mage

to top
#7
Hallo Chris

Irgendwie klappt das bei mir nicht.

Ich sende Dir jetzt das ursprüngliche File als Attachment.
Wäre echt toll, wenn Du die Formel an der richtigen Stelle, mit den richtigen Parametern eingeben könntest.
05 
Vielen Dank schon mal im Voraus!
LG
Yvonne


Angehängte Dateien
.xlsm   TestFile for Chris.xlsm (Größe: 547,11 KB / Downloads: 2)
Liebe Grüße
Yvonne
84
to top
#8
Hi,

habe mal die Version1 genommen.
Wenn(A) befüllt ist.

^^ ich würde aber dennoch über intelligente Tabelle dies erstellen.


.xlsm   TestFile for Chris.xlsm (Größe: 503,46 KB / Downloads: 3)
lg Chris
Feedback nicht vergessen.
3a2920576572206973742064656e20646120736f206e65756769657269672e
 ?mage

[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an chris-ka für diesen Beitrag:
  • YvonneW
to top
#9
Hallo Chris

DANKE, so funktioniert es !!!

Ja das mit den Tabellen muss ich mir mal genauer anschauen.

Vielen Dank nochmal

LG
Yvonne
Liebe Grüße
Yvonne
84
to top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste