Das Clever-Excel-Forum.de - Treffen
... 14.-16. September 2018 im Allgäu ...

Auswertung eines DNA-Chip-Arrays
#1
Liebe Forum Mitglieder,

im Zuge meines Bachelorpraktikums habe ich eine Exceldatei mit 58.000 Zeilen erhalten. 

In der Spalte A sind Gensequenzen aufgelistet. 
In der Spalte C und E sind Zahlenwerte für Wahrscheinlichkeiten enthalten (0-1).
In Spalte G sind verschiedene Kategorien angeführt (10 verschiedene Gruppen, in die die Gensequenzen eingeteilt werden).
Der Inhalt der restlichen Spalten ist nicht relevant. 

Meine Aufgabe ist folgende: Alle Gensequenzen in Spalte A zu "finden" auf die folgende Bedingungen zutreffen: 

- Die Werte in in Spalte C und E müssen kleinergleich 0,05 sein 
- und in Spalte G muss "Tumorentstehung" stehen  

Ich bin daran gnadenlos gescheitert und habe mir gedacht, dass ich es auch einmal mit dem Forum versuchen könnte. 
Wäre so unendlich dankbar, wenn mir jemand helfen könnte. 

Liebe Grüße
ein verzweifelter Student
to top
#2
Hallo,

das sollte recht einfach mit dem Autofilter realisiert werden können. (Im Menü "Start" unter "Sortieren und Filtern" -> Filtern)

Gruß Uwe
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an Kuwer für diesen Beitrag:
  • BiotechnologieStudent
to top
#3
Hallo,

benutze Autofilter.
Eine Zelle in Deinen Daten auswählen und Autofilter aufrufen.


Spalte C und E Filtern nach Werten <= 0,05
Spalte G Filtern nach "Tumorentstehung"
Gruß Atilla
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an atilla für diesen Beitrag:
  • BiotechnologieStudent
to top
#4
Hallo,

oder mit bedingter Formatierung farbig markieren lassen

=UND(C1<=0,5;E1<=0,5;G1="Tumorentstehung")
Gruß Conny Smile
_______________________________________________________________

Die Summe der Intelligenz auf unserem Planeten ist konstant, aber die Bevölkerung wächst!
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an coemm für diesen Beitrag:
  • BiotechnologieStudent
to top
#5
Wow. Tausend Dank. Bin mit den wenn, und, oder Funktionen scheinbar auf dem falschen Weg gewesen.

Vielen, vielen lieben Dank!
to top
#6
Hi,

Zitat:Bin mit den wenn, und, oder Funktionen scheinbar auf dem falschen Weg gewesen.

so ganz wärst du damit nicht falsch gelegen. Die bisher angesprochenen Lösungen sind vorzuziehen, jedoch will ich dir aufgrund deines Einwandes die WENN-Lösung nicht vorenthalten.

Tabelle1

CDEFGH
10,030,04
20,050,04Tumorbildungx
30,060,03
40,040,06
50,050,04Tumorbildungx
60,060,03Tumorbildung
Formeln der Tabelle
ZelleFormel
H1=WENN(UND(C1<=0,05;E1<=0,05;G1="Tumorbildung");"x";"")

Excel Tabellen im Web darstellen >> Excel Jeanie HTML 4.8
Gruß Günter
Misserfolg ist eine Chance, es beim nächsten Mal besser zu machen.
(Henry Ford) http://www.sprueche-zum-nachdenken.eu
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an WillWissen für diesen Beitrag:
  • BiotechnologieStudent
to top
#7
Hallo Günter,

da würde ich die gleiche Formel, wie für die Bedingte Formatierung nutzen.
Das ergibt dann Wahr oder Falsch und nach Wunsch filtern.
Gruß Atilla
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an atilla für diesen Beitrag:
  • BiotechnologieStudent
to top
#8
Vielen lieben Dank für eure Hilfe. Ich hätte nicht erwartet so schnel sogut voranzukommen.

Darf ich euch mit einer weiteren Frage nerven?

Nun habe ich in Tabelle 1 alle Gene stehen, auf die meine Bedingungen zutreffen.
Es gibt eine weitere Tabelle 2 mit Genen, die man bereits kennt.
Mich interessieren aber nur jene Gene in Tabelle 1, die unbekannt sind - also in keiner anderen Tabelle vorkommen.
Das heißt ich muss alle Gene von Tabelle 1, die ebenfalls in Tabelle 2 vorkommen, herausnehmen.

Die Gene sind immer in Spalte A und deren Bezeichnung ist eine Abfolge von Zahlen und Buchstaben.

Freue mich über jede Antwort. Smile
to top
#9
Hi,

schreibe in eine Hilfsspalte deiner zweiten Tabelle diese Formel:

=ZÄHLENWENN(Tabelle1!$A$1:$A$10;A1)

Natürlich auf deine tatsächlichen Gegebenheiten angepasst. Dann filterst du nach 1, löscht diese Zeilen und sortierst A-Z.
Gruß Günter
Misserfolg ist eine Chance, es beim nächsten Mal besser zu machen.
(Henry Ford) http://www.sprueche-zum-nachdenken.eu
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an WillWissen für diesen Beitrag:
  • BiotechnologieStudent
to top
#10
(11.02.2016, 10:54)WillWissen schrieb: Hi,

schreibe in eine Hilfsspalte deiner zweiten Tabelle diese Formel:

=ZÄHLENWENN(Tabelle1!$A$1:$A$10;A1)

Natürlich auf deine tatsächlichen Gegebenheiten angepasst. Dann filterst du nach 1, löscht diese Zeilen und sortierst A-Z.

Vielen Dank!!!
Ich bin neu in diesem Forum. Darf ich Fragen wie ich mich für diese Hilfen erkenntlich zeigen kann? Mit Fachwissen werde ich nichts beitragen können.
Gibt es andere Möglichkeiten?
to top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste