Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Aggregatformel und Mittelwert
#1
Hallo liebe Community,

ich habe gestern die Aggregatformel kennengelernt und finde sie super!

Leider bin ich nicht so tief drin, dass ich sie vollkommen verstehe :/
Folgende Formel habe ich aus dem Internet: =AGGREGAT(17;6;C:C/($B:$B=$AC5);1). Hierbei verstehe ich eigentlich alles, außer den Bereich nach dem /... Dieser stellt quasi einen Bezug auf eine bestimmte Zelle dar, die im Array vorhanden sein muss und die Quartile nur über die Zahlen mit diesem Bezug berechnet werden. Leider ist in der Syntax nichts davon aufgeführt und ich kann mir nicht ganz erklären, warum dies so funktioniert, wie es das tut...

Aber nun zu meinem eigentlichen Problem:
Wenn ich aus der 17 eine 1 mache und den [k]-Wert entferne um den Mittelwert zu berechnen, bekomme ich #WERT! und ich weiß nicht warum. Ich habe keine Fehler in meiner Pivot und ohne diesen Zellbezug [/($B:$B = $AC5)] klappt es auch super. Dieser ist allerdings essentiell für meine Auswertungen.

Hätte jemand eine Idee? Meine Deadline ist gerade mehr als in Gefahr^^

Viele Grüße
Rakeam
Antwortento top
#2
Hallo,

C:C/(B:B=AC5) ist schlicht eine Beschränkung der Werte in C auf die, deren Nachbar in B dem Wert aus AC5 entspricht. Logische Abfolge: Wenn B=AC5 ist dann gilt C/1 ansonsten C/0, was den Fehler #DIV/0 ergibt. die 6 ignoriert den Fehler und nimmt nur die Werte, bei denen der Divisor 1 ist. C/1 ergibt also C. Nutze mal die Formelauswertung.

Arbeitsblatt mit dem Namen 'Tabelle1'
 ABCDEFG
1a11 b666
2b6   8 
3a7   6 
4b8     
5a9     
6c4     
7a5     
8b6     
9a9     

ZelleFormel
E1=AGGREGAT(17;6;B:B/(A:A=$D$1);1)
G1=QUARTILE.INKL(F1:F3;1)
Diese Tabelle wurde mit Tab2Html (v2.4.1) erstellt. ©Gerd alias Bamberg
Gruß
Opa Edgar

Meine Antworten sind freiwillig und ohne Gewähr!
Über Rückmeldungen würde ich mich freuen.
Antwortento top
#3
Hallo Edgar,

vielen Dank für die super Erläuterung im Bezug auf die Beschränkung :)

Leider ist mir nach wie vor schleierhaft, weshalb die Formel keinen Fehler bringt, wenn ich ein Qurtil abbilden möchte, aber mir #DIV/0 ausgiebt, wenn ich einen Mittelwert bilden möchte. Die Referenz in AC5 bleibt ja die Gleiche :/

Viele Grüße
Kai
Antwortento top
#4
Hallo Kai,

den Fehler #Div/0 kann ich nicht reproduzieren, außer dieser Fehler ist schon in der Spalte mit den auszuwertenden Zahlen vorhanden, da würde ich aber da schon für sorgen, dass ich den vorher ausschalte! Allerdings funktioniert es mit MITTELWERTWENN doch einfacher.
Gruß
Opa Edgar

Meine Antworten sind freiwillig und ohne Gewähr!
Über Rückmeldungen würde ich mich freuen.
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste